Gebäude energieeffizient und nachhaltig gestalten

Online-Seminare zur Energiewende

Unter der Leitfrage „Wie werde ich ein aktiver Teil der Energiewende?“ können Interessenten an dena-zertifizierten Seminaren teilnehmen.
Quelle: Zehnder Group Deutschland

Unter der Leitfrage „Wie werde ich ein aktiver Teil der Energiewende?“ können Interessenten an dena-zertifizierten Seminaren teilnehmen.
Quelle: Zehnder Group Deutschland
In der diesjährigen Seminarreihe der Unternehmen Kaimann, Oventrop, Reflex, Waterkotte und Zehnder werden Teilnehmende zum Thema aktive Energiewende informiert. Dazu soll das Zusammenspiel aller notwendigen Komponenten erläutert werden, um Gebäude energieeffizient und nachhaltig gestalten zu können. Die Erfüllung aktueller Auflagen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) bei Hallenheizung und Hydrauliklösungen stehen dabei ebenso auf dem Programm wie der hydraulische Abgleich, Dämmschichtdicken sowie der Einsatz von Wärmepumpen im Bestand. Die Seminare sind in fünf Themenbereiche untergliedert, zu denen folgende Vorträge gehören:

  • „GEG-konforme Hallenheizung – Deckenstrahlplatten, das nachhaltige Heizsystem mit erneuerbaren Energien“.
  • „Der Hydraulische Abgleich in Heiz- und Kühlsystemen – Oft verpflichtend, immer empfehlenswert“.
  • „Wärmepumpen im Bestand – Sanierungsmöglichkeiten mit dem Einsatz von natürlichen Kältemitteln unter Berücksichtigung von PFAS, der F-Gase-Verordnung sowie der Einhaltung des GEG“.
  • „GEG-konforme Hydrauliklösungen für Hybridsysteme im Heiz- und Kühlfall“
  • „Dämmschichtdicken – Ermittlung zur effizienten CO₂ Reduktion“.

Zielgruppe sind Gebäudeplaner, Architekten, Energieberater und Fachhandwerker, die durch die Teilnahme bis zu 24 Fortbildungspunkte der Deutschen Energie-Agentur (dena) sammeln können. Die zweiteiligen Online-Seminare finden jeweils an aufeinanderfolgenden Tagen mit einem Tagespensum von drei Stunden statt. Insgesamt stehen vier Doppeltermine zur Auswahl: am 06. und 07. März, 16. und 17. April, 25. und 26. September sowie 05. und 06. Oktober – sowohl vormittags als auch nachmittags. Interessenten können sich über die Webseite des Veranstalters anmelden.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2023

„Energieeffizienz in Gebäuden“ – Seminare in flexibler Hybridform

Energieeffiziente Gebäude und das optimale Zusammenspiel der dafür notwendigen Komponenten bilden 2023 den Fokus der Expertenseminarreihe. Die Unternehmen Kaimann, Oventrop, Reflex und Zehnder...

mehr
Ausgabe 09/2020

Hydraulischer Abgleich im neuen GEG?

Aktuelle Vorschriften und Empfehlungen

Zum 1. November 2020 trat das neue Gebäudeenergiegesetz in Kraft und löste die drei bisherigen Regelwerke, die Energieeinsparverordnung (EnEV), das Energieeinsparungsgesetz (EnEG) und das...

mehr
Ausgabe 09/2023

Das GEG in Industriebauten

Verschiedene Möglichkeiten zur Erfüllung der Anforderungen

Es gilt grundsätzlich, dass 65 % der Heizenergie ab dem Jahr 2024 regenerativ eingebracht werden muss. Als regenerative Energien zählen Strom, Wasserstoff und Bio-Flüssiggas. Für Nichtwohngebäude...

mehr
Ausgabe 07/2020

Die Energiewende im Einfamilienhaus

Nachhaltiger Wandel mit Luft-Wärmepumpe

In der Nachbarschaft von Familie Bräuer findet sich auf nahezu jedem Grundstück ein Hühnerstall. Was kurios klingt, geht auf eine Gemeindeauflage aus den 1950er Jahren zurück. Noch heute bewahrt...

mehr

Online-Seminare: GEG 2020 und neue DIN V 18599

Planer und Berater müssen sich mit Inkrafttreten des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) am 1. November 2020 neben den Veränderungen zur bisherigen EnEV vor allem mit den vielen Weiterentwicklungen...

mehr