VDI 2035: neue Broschüre von Spirotech

Informationen rund um das Heizungswasser auf den Punkt gebracht: die Broschüre zur VDI 2035 von Spirotech.
Bild: Spirotech

Informationen rund um das Heizungswasser auf den Punkt gebracht: die Broschüre zur VDI 2035 von Spirotech.
Bild: Spirotech
Moderne Heizungsanlagen stellen hohe Anforderungen an das Füll- und Systemwasser, um dauerhaft stabil zu funktionieren. Häufig hängt auch die Gewährleistung von einer normgerechten Wasserqualität ab. Die VDI 2035 greift aber noch weiter: Sie bezieht sich auf Entwurf, Installation, Befüllung und Wartung von Anlagen. Das Ziel ist, Steinbildung und wasserseitiger Korrosion vorzubeugen.

Aspekte, die speziell die Qualität des Heizungswassers betreffen, werden in der Broschüre von Spirotech komprimiert erläutert. So stehen beispielsweise die Richtwerte zur Wasserhärte, der elektrischen Leitfähigkeit oder des pH-Werts sowie ergänzende Hinweise zur Verfügung. Des Weiteren informiert die Broschüre über Gase und deren Abscheidung sowie den Sauerstoffeintrag und wie er sich vermeiden oder wenigstens reduzieren lässt.

Fragen der Druckhaltung, zur Mikrobiologie und zur chemischen Wasseraufbereitung werden ebenfalls aufgegriffen. Tipps, wie die Richtlinie eingehalten werden kann, und weiterführende Websites runden das Infoblatt ab. Das Dokument steht unter der Überschrift „Wissenswertes zur VDI 2035“ als Download bereit.


Thematisch passende Artikel:

2019-07

Broschüre: Beschaffenheit von Heizwasser

Brosch?re Druckhaltung und Wasserbeschaffenheit von Heizungsanlagen

Die VdZ, Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V., hat eine neue Broschüre zur Beschaffenheit des Heizwassers veröffentlicht, die aktuelle Neuerungen aus der Überarbeitung der VDI...

mehr
2011-02

Theorie und Praxis

Oventrop (www.oventrop.de) bietet auch im 1. Halbjahr 2011 Fachseminare in Theorie und Praxis an. Schwerpunkt einer neuen Seminarreihe ist das „Optimieren von Heizung, Kühlung, Trinkwasserversorgung...

mehr