Trauer um Willi Pauli

Mepa-Mitbegründer mit 90 Jahren verstorben

Die Sanitärbranche verliert eine vom Fachgroßhandel und -handwerk hochgeschätzte Unternehmerpersönlichkeit: Willi Pauli, Mitbegründer und langjähriger Geschäftsführer und Gesellschafter des Rheinbreitbacher Unternehmens Mepa – Pauli und Menden GmbH, ist am 25.11.2023 im Alter von 90 Jahren verstorben.


Bis ins hohe Alter war Willi Pauli stolz auf sein Lebenswerk.
Quelle: Frank Homann

Bis ins hohe Alter war Willi Pauli stolz auf sein Lebenswerk.
Quelle: Frank Homann
Willi Pauli wurde am 22. Oktober 1933 in Unkel geboren. 1963 gründete er im benachbarten Rheinbreitbach zusammen mit Leo Menden zunächst einen Handwerksbetrieb für Heizungs- und Sanitärtechnik. Durch die Erfindung des ersten höhenverstellbaren Wannenfußes, der die Montage von Badewannen revolutionierte, legten die beiden ehrgeizigen Firmengründer 1970 den Grundstein zum Ausbau ihres Installationsbetriebes zu einem hochkarätigen Fertigungsunternehmen. Weitere Innovationen folgten: Neben der Wanneneinbautechnik wurden neue Marktsegmente wie die Wannenabdichtung, die Vorwandinstallation mit vormontierten UP-Spülkästen sowie elektronische Spülsysteme für WC, Waschtisch und Urinale erschlossen.

Auch als erfolgreicher industrieller Unternehmer blieb Willi Pauli aus Stolz und Überzeugung ein begeisterter bodenständiger Handwerker und visionär denkender Tüftler, der auch gute Lösungen bis ins letzte Detail ständig hinterfragte. Getrieben von dem Leitmotiv, die Installationsbedingungen für die Sanitärprofis vor Ort auf der Baustelle immer weiter zu verbessern, beschäftigte sich Willi Pauli kontinuierlich mit neuen Montagetechniken.

Ende der 90er Jahre übernahm sein Sohn Reiner Pauli im operativen Geschäft den Part seines Vaters und steuerte fortan die Geschicke des Unternehmens zusammen mit Reinhard Menden. Nachdem dieser im Jahr 2022 aus dem Unternehmen ausschied, sorgt Reiner Pauli als Geschäftsführer und alleiniger Mepa-Familiengesellschafter dafür, dass die Familientradition auch nach der mehrheitlichen Teilübernahme durch die Rehau Group erfolgreich fortgeführt wird. Unterstützt wird er dabei von Christian Kuncz als weiteren Geschäftsführer.

Thematisch passende Artikel:

09/2022

Mepa und Rehau gehen gemeinsame Wege

Das Unternehmen Mepa wird zukünftig als eigenständige juristische Person Teil der Rehau Group mit Anbindung an die Rehau Division Building Solutions. Ein stabiles Fundament vereint die beiden...

mehr

Reinhard Menden verlässt 2018 die Geschäftsführung

Reiner Pauli wird alleinverantwortlicher geschäftsführender Gesellschafter

Beim Sanitärindustrieunternehmen Mepa – Pauli und Menden GmbH (www.mepa.de), Rheinbreitbach, bahnt sich eine personelle Veränderung in der Chefetage an. Reinhard Menden (61) wird sich im Laufe des...

mehr
07/2013

50 Jahre Mepa – In der Sanitärmontage zuhause

Interview mit Reiner Pauli

SHK Profi: Herr Pauli, als Sanitär- und Heizungsfachbetrieb gegründet, wurde Ihr Unternehmen 1970 mit den verstellbaren Wannenfüßen selbst zum Hersteller. Als wie gewagt sehen Sie den Schritt aus...

mehr
04/2021

Mepa Katalog 2021/2022

Ab sofort erhältlich ist der neue „Katalog 2021/2022“ der Mepa – Pauli und Menden GmbH. Das 258 Seiten umfassende Nachschlagewerk in neuem Corporate Design enthält detaillierte Informationen...

mehr
02/2023

Neue Wannenabdichtungen

Nach der vom Kartellamt kürzlich genehmigten Teilübernahme durch die Rehau Group wartet die Mepa - Pauli und Menden auf der Messe mit einer Neuheitenoffensive auf, die unter anderem einen Relaunch...

mehr