Kontrollierte Wohnraum-
lüftung im Einfamilienhaus

Nachhaltig, zukunftsorientiert und hygienisch sicher

Das 2021 gebaute Einfamilienhaus einer jungen Familie im unterfränkischen Königsberg ist vorausschauend geplant – zukunftssicher und nachhaltig in Bauweise und Ausstattung. Während das „profi-air“-System zur Kontrollierten Wohnraumlüftung (KWL) eine Wohlfühlatmosphäre schaffen soll, gewährleistet das Mehrschichtverbundrohrsystem „alpex F50 PROFI“ die hygienische Sanitär- und Heizungsinstallation.

Zwischen Coburg und Schweinfurt liegt die knapp 4.000-Einwohner-Stadt Königsberg in Bayern. Denkmalgeschützte Fachwerkhäuser prägen das Stadtbild und Felder sowie Wald umgeben die Gemeinde im Landkreis Haßberge. Die idyllische Region ist beliebt, viele junge Paare siedeln sich hier an. Im Herbst 2021 verwirklichte Familie Engelbrecht ihren Traum vom Eigenheim: Zwei Vollgeschosse mit etwa 170 m2 Fläche bewohnt der Qualitätsprüfer mit seiner Frau und seinem Kind. Das Plusenergie-Fertighaus in Holzständer-Bauweise steckt voller moderner Technik wie einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, einer Photovoltaik-Anlage und einer Gebäudeautomation. Eine KWL-Anlage von Fränkische schützt die Bausubstanz und die Gesundheit der Bewohner. Für die Sanitär- und Heizungsinstallation kam das „alpex F50 Profi“-Rohrleitungssystem zum Einsatz.

 

Effizienz und Wohlfühlklima mit KWL-Anlage

Aufgrund der Bauphysik war in dem Effizienzhaus der Stufe 40 Plus der Einbau einer Kontrollierten Wohnraumlüftung erforderlich. Im Eigenheim von Familie Engelbrecht schafft das Komplettsystem „profi-air“ mit dem Lüftungsgerät „profi-air 250 flex“, dem Rohrsystem „classic“ und den Lüftungsgittern der „starline“-Kollektion eine zukunftsfähige Anlage. „Mit ‚profi-air‘ ist man äußerst flexibel durch die verschiedenen Durchmesser und Varianten von Rohren, die Vielfalt an Komponenten und optionalen Ausstattungsmöglichkeiten“, betont der ausführende Installateur Udo Merz von der Merz GmbH & Co. KG, Innungsfachbetrieb für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.

Das Lüftungsgerät hat Fränkische mit Luftmengen bis 250 m3/h speziell für Einfamilienhäuser konzipiert. Als praktisch bewertet Udo Merz die serienmäßige „easySWITCH“-Funktion, mit der sich die Anlage einfach vor Ort auf Rechts- oder Linksbetrieb einstellen lässt. So müsse man nicht vor der Bauphase schon entscheiden, welches Gerät erforderlich ist. Die Inbetriebnahme ging laut dem Geschäftsführer mit der „profi-air cockpit pro“-Software und der Schritt-für-Schritt-Einregulierung einfach und schnell vonstatten. Bei der Steuerung ist Familie Engelbrecht flexibel: Das Lüftungsgerät lässt sich über die integrierte, übersichtliche Bedieneinheit, eine zusätzliche Funkfernbedienung oder über die dazugehörige App steuern.

 

Flexibles Rohrsystem mit antibakterieller Innenschicht

Auch vom „profi-air“-Rohrsystem, das der Familienbetrieb Merz in der „classic“-Variante überwiegend in DN 63 verbaute, ist der Geschäftsführer begeistert: „Wir mussten durch verschiedene Holzständerwände und Decken, hier war das System sehr flexibel einsetzbar und einfach zu verlegen. Die glatte, antibakterielle und antistatische Innenschicht macht es hygienisch unbedenklich – auch in der Bauphase, wenn man die Enden ordnungsgemäß mit Kappen verschließt.“ Da Rohr und Formteile strömungsoptimiert sind, werden Geräusche gedämpft, so Udo Merz. Da sich das Rohr auf Rohbeton, in der Wand und an der Decke verlegen lässt, haben Installateure eine Lösung für gleich mehrere Einsatzbereiche. „Das hat den Vorteil, dass die Monteure nicht für verschiedene Systeme geschult werden müssen und es erleichtert die Lagerhaltung“, erklärt der Meister und Betriebswirt des Handwerks.

 

Hygienische und anwendernahe Trinkwasser- und Heizungsinstallation

Auch bei der kompletten Sanitär- und Heizungsinstallation sowie für die Verteilerzuleitung der Fußbodenheizung griff der Geschäftsführer des seit über 40 Jahren bestehenden Familienbetriebs auf Produkte des unterfränkischen Haustechnik-Experten zurück. „Im Sanitär- und Lüftungsbereich arbeiten wir seit Jahrzehnten fast ausschließlich mit Produkten von Fränkische. Wir haben gute Erfahrungen mit den Rohrsystemen gemacht, vertrauen auf die hohe Qualität und unterstützen ein Unternehmen aus der Region“, erklärt Udo Merz, dessen Betrieb im Landkreis Haßberge liegt.

Mit dem Mehrschichtverbundrohrsystem „alpex F50 Profi“ und hochwertigen Fittings realisierte der Installateur eine hygienische Trinkwasser- und Heizungsinstallation. Das Komplettsystem ist durchflussoptimiert und dauertemperaturbeständig bei 95 °C, als technischen Standard sieht der Geschäftsführer die Bleifreiheit des Systems. Dank geschützter O-Ringe ist keine Kalibrierung beim Verarbeiten mehr notwendig. Die Fittings sind mit den fünf gängigen Konturen F, U, TH, H sowie VP und allen freigegebenen Presswerkzeugen verpressbar. „Die Montage ist einfach und schnell, das Presssystem durchdacht und bewährt und die Rohre bieten auch bei der Aufputz-Verlegung eine gute Stabilität durch ihre etwas höhere Aluminiumstärke“, erklärt Udo Merz.

 

Fazit

Familie Engelbrecht ist mit einer vorausschauenden Hausplanung und nachhaltigen sowie zukunftsfähigen Komponenten gut auf künftige Entwicklungen vorbereitet. Für SHK-Installateur Udo Merz stehen bereits die nächsten Objekte an, die er mit Haustechnik-Systemen von Fränkische ausstattet, darunter eine alte Scheune, die zum modernen Wohnhaus umgebaut wird.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-05

KWL-Anlage im ­Effizienzhaus 40 Plus

Nachhaltig, zukunftsorientiert und hygienisch sicher

Zwischen Coburg und Schweinfurt liegt die knapp 4.000-Einwohner-Stadt Königsberg in Bayern. Denkmalgeschützte Fachwerkhäuser prägen das Stadtbild und Felder sowie Wald umgeben die Gemeinde im...

mehr

Profigespräche im Familienbetrieb

Sanitär- und Heizungsfachbetrieb Plogmann ist ein klassischer Familienbetrieb – vom Vater Norbert Plogmann vor 28 Jahren gegründet; arbeiten seit 2000 bzw. 2002 die beiden Söhne Ralf und Dirk im...

mehr
Ausgabe 2017-06

Bleifreie Trinkwasseranlagen

Mit den Fittings und Formteilen der Systeme „alpex F50 Profi“ und „alpex-plus“ von Fränkische ist die Installation komplett bleifreier Trinkwasser-Anlagen möglich. Alle Fittings und Formteile...

mehr

Wolf würdigt nachhaltig arbeitende SHK-Fachbetriebe

In diesem Jahr prämierte die Wolf Group erstmals nachhaltig handelnde Unternehmen aus der Heizungsbranche mit dem neuen Wolf Umweltpreis. Neben der Auszeichnung selbst, die einen Holzpokal und eine...

mehr
Ausgabe 2014-06

Wohnraumlüftung für Einfamilienhäuser

Einfache Montage und Einregulierung Hygienische Installation

Die beiden Doppelhäuser im Münchener Osten entsprechen dem neuesten Stand der Technik, orientiert an den aktuellen Standards für Passivhäuser. Massivholzbauweise mit Lehm In Massivholzbauweise...

mehr