Alles Gold, was glänzt

Graff, Hersteller von hochwertigen Küchenarmaturen und Sanitärprodukten, erweitert das Angebot um ein gebürstetes, 18-karätiges Goldfinish. Die luxuriöse Oberfläche gehört zu einer Reihe von insgesamt zwölf Legierungen, die alle entwickelt wurden, um sowohl die traditionellen als auch die modernen Designs der Firma aufzuwerten.

Die gebürstete Oberfläche strahlt einen matten Glanz aus, der sowohl mit minimalistischen als auch mit opulenten Einrichtungsstilen harmoniert.

Das 18-karätige Goldfinish ist für acht Graff Armatur-Kollektionen erhältlich: „Finezza Uno“ und „Due“, „M.E.“, „M.E. 25“, „Sade“, „Sento“, „Targa“ und „Topas“. Die hochwertige und individuelle Oberfläche setzt neue, edle Akzente im Bad. Und Dank der modernen Produktionstechnologie des Unternehmens verspricht die Goldlegierung auch für die Armaturen eine erhöhte Lebensdauer.

Graff

70376 Stuttgart

0711 5062 2936

www.graff-faucets.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-04

Keine Chance für Fingerabdrücke

Bei der Armaturenkollektion „Luna“ von Graff haben Fingerabdrücke – dank der „Steelnox“ Oberfläche – keine Chance. Mit ihrer skulpturengleichen Form wird „Luna“ zum Blickfang in jedem...

mehr
Ausgabe 2018-01

Für Küche und Bar

Die Küchenarmatur „Sospiro“ von Graff wurde benutzerfreundlich konzipiert. Erhältlich ist sie sowohl als Einloch-Armatur, als auch im Brückenstil. Die klassische Silhouette der Brückenarmatur...

mehr
Ausgabe 2014-03

Roségolden

Dornbracht überträgt die warme Trendfarbe Kupfer nun auch auf den Lebensraum Küche: Die hochglänzende Oberfläche „Cyprum“, auf Basis von 18-karätigem Gold mit Kupfer hergestellt, ist erstmals...

mehr
Ausgabe 2018-06

Semiprofessionelle Küchenarmaturen

Küchenarmaturen, wie die „Hansafit Hybrid“ von Hansa, sind eine semiprofessionelle Lösung für die eigene Küche. Was die Küchenarmatur flexibel in der Anwendung macht: Sie ist um 120°...

mehr
Ausgabe 2010-02

Armatur mit Struktur

Aussehen ist wichtig – auch bei Armaturen. So entstand das Design der neuen Armaturenlinie „Structure“ von Steinberg in Zusammenarbeit mit dem Designteam „design­schneider“. Dabei wurde die...

mehr