Brennstoffzelle lohnt sich


Quelle: SenerTec

Quelle: SenerTec
Heizen mit Brennstoffzellen ist energieeffizient und wird deshalb besonders vom Bund belohnt. Zum 1. Februar 2021 hat sich das Förderprogramm 433 der KfW sogar noch einmal verbessert: Nie war es einfacher und finanziell attraktiver, sich für innovative Energieerzeugung wie mit dem „Dachs 0.8“ von SenerTec zu entscheiden. Das Programm „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle“ (433) der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert den Erwerb von Heizungen mit Brennstoffzellen in Wohngebäuden. Der Zuschuss setzte sich bisher aus einem Festbetrag von 5.700 EUR und einem variablen Bonus (Zusatzförderung), abhängig von der elektrischen Leistung der Brennstoffzelle, zusammen. Für den „Dachs 0.8“ von SenerTec bedeutete das bislang einen Gesamtbetrag von 9.300 EUR. Dieser Zuschuss wurde zum 1. Februar auf insgesamt 11.200 EUR erhöht.

Die KfW-Förderung ist allerdings nicht mehr wie bisher mit dem KWKG-Zuschlag für KWK-Anlagen bis 2 kWel kumulierbar, womit eine Einmalzahlung von 1.800 EUR für KWK-Anlagen bis 2 kWel entfällt. „Auch, wenn die Höhe der Förderung insgesamt nur geringfügig angestiegen ist, stellen die Veränderungen doch eine deutliche Verbesserung für Dachs Betreiber dar“, erklärt Andre Merz, Experte für Energierecht bei SenerTec. „Zukünftig muss nur noch ein Förderprogramm beantragt werden, das heißt: deutlich weniger Aufwand und das Geld gibt es dafür wesentlich schneller, da die beihilferechtliche Überprüfung entfällt.“ Besonders attraktiv am KfW 433 Programm im Vergleich mit anderen Programmen ist, dass der Zuschuss zur Brennstoffzelle nicht nur im Bestandsbau, sondern auch im Neubau gilt.

Der „Dachs 0.8“ mit moderner Brennstoffenzellentechnik ist „der Stromerzeuger, der auch wärmt“. Die KWK-Anlage erzeugt eine niedrige thermische Leistung von 1.100 W und eine elektrische Nennleistung von 750 W. Damit eignet er sich ideal im Einfamilienhaus, das sich CO2-reduziert mit Wärme und Strom versorgt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03

Effiziente Energieversorgung

Das Mini-Blockheizkraftwerk „Dachs“ von SenerTec ist in vier Leistungsgrößen erhältlich – angefangen beim „Dachs 0.8“ für Eigenheime bis hin zum „Dachs 20.0“ für größere Objekte mit...

mehr

SenerTec: KWK-Wochenende im Februar 2014

Funktionsweise der Kraft-Wärme-Kopplung

Am dritten bundesweiten KWK-Wochenende vom 21. bis 23. Februar 2014 informieren SenerTec-Center Fachhandwerker, private und gewerbliche Anlagenbetreiber über Funktionsweise und Vorteile der...

mehr
Ausgabe 2009-ISH-Messenews

Mini-Blockheizkraftwerk & Zubehör

Bei der Messepräsentation auf der ISH stand bei Senertec der „Dachs“ im Mittelpunkt – das Mini-Blockheizkraftwerk zur umweltfreundlichen und effizienten Energieversorgung von Wohnhäusern und...

mehr
Ausgabe 2016-02

Der neue Dachs

Ifh/Intherm: Halle 4A, Stand 4A.213 SenerTec hat das Mini-Blockheizkraftwerk „Dachs“ mit neuen Features effizienter gemacht: Sowohl Ansaugschalldämpfer als auch der Abgaswärmetauscher (Kondenser)...

mehr
Ausgabe 2013-01

Energiesparpreis 2012

SenerTec (www.senertec.de) hat den Energiesparpreis 2012 für die Mikro-KWK-Anlage „Dachs“ im Bereich Heiztechnik erhalten. Nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erzeugt der „Dachs“...

mehr