Broschüre: Erhalt der Trinkwassergüte

Trinkwasser kann sich durch Kontakt mit falschen Werkstoffen, Stagnation oder Erwärmung unzulässig verändern. Durch fachgerechte Installationen und den korrekten Betrieb von Trinkwasseranlagen lässt sich diesem Risiko wirkungsvoll vorbeugen. Dass dies auch noch wirtschaftlich ist, zeigt die neue Fachbroschüre „Planen Sie mit Viega die reine Trinkwassergüte: Intelligent. Wirtschaftlich“ von Viega. Auf insgesamt 36 Seiten spannt sich der Bogen von der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) über die chemischen, physikalischen und biologischen Grundlagen für den Erhalt der Wassergüte bis hin zu der fachgerechten Planung sowie den installationstechnischen Lösungen. Stichworte wie „optimale Dimensionierung“ oder „druckverlustarme Systeme“ finden sich in der neuen Broschüre ebenso wie grundlegende Informationen zu den verschiedenen Werkstoffen. Auf den Stellenwert, den eine Information für den fachgerechten Betrieb solcher Anlagen hat, wird ausführlich hingewiesen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-08

Spülstationen

In weit verzweigten Trinkwasseranlagen sind Stagnation und kritische Temperaturbereiche das größte Risiko für die Trinkwasserhygiene. Viega Spülstationen mit Hygiene+ Funktion sorgen automatisch...

mehr
Ausgabe 2018-06

Spülstationen

In weit verzweigten Trinkwasseranlagen sind Stagnation und kritische Temperaturbereiche das größte Risiko für die Trinkwasserhygiene. Viega Spülstationen mit Hygiene+ Funktion unterstützen...

mehr
Ausgabe 2009-08

Fachwissen: Trinkwasser

Einwandfreies Trinkwasser ist eine Grundvoraussetzung für unsere Gesundheit. Entsprechend sorgsam muss es in der Hausinstallation behandelt werden: Werkstoffe, Erwärmung oder Stagnationszeiten...

mehr
Ausgabe 2015-06

Ampel für Trinkwasserqualität

Der „Hygiene-Assistent mit Viega ­Hygiene+ Überwachungsfunktion“ von Viega überprüft den regelmäßigen Wasseraustausch und die -temperatur in einzelnen Leitungsabschnitten der...

mehr
Ausgabe 2012-03

Abflammbares Probenahmeventil

Nach der aktuellen Trinkwasserverordnung muss die Wasserqualität von Trinkwasseranlagen mit einem Speichervolumen größer als 400 l oder einem Leitungsvolumen von mehr als 3 l zwischen Speicher und...

mehr