Dezentrale Lüftung

Der dezentrale Pendellüfter „TDL 40 WRG“ von Tecalor transportiert, Raum für Raum in der Wand installiert, verbrauchte Luft nach draußen und bringt frische Luft in die Wohnung. Die Anzahl der Pendellüfter pro Wohneinheit muss zwischen zwei bis acht Geräten liegen, dadurch wird eine ideale Balance zwischen Zu- und Abluft ermöglicht. Der Einbau kann sowohl in runden als auch quadratischen Wanddurchbrüchen erfolgen. Dank des Teleskopgehäuses sind beim Einbau der Lüfter sogar massive Altbauwände von bis zu 800 mm Stärke kein Problem. Die Außenhaube des Geräts ist schlagregendicht. Durch eine stabile Lüfterkennlinie ist der Betrieb des „TDL 40 WRG“ zudem auch bei windexponierten Lagen mit gleichbleibendem Luftvolumen zuverlässig möglich.

Tecalor

37603 Holzminden
05531 99068-95082

www.tecalor.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-04

Dezentraler Thermo-Lüfter

Um den Installationsaufwand gering zu halten, entscheiden sich viele Bauherren für dezentrale Systeme. Die „LTM“-Thermo-Lüfter (LTM TL 1230/200-50) arbeiten nach dem Prinzip des regenerativen...

mehr
Ausgabe 2013-07

Fürs Dachgeschoss

Das Dachlüftungssystem „iV14V top“ folgt in Funktionsweise und Nutzen sämtlichen inVENTer-Systemen zur Wohnungslüftung: Nach dem Prinzip der Querlüftung sorgen stets zwei Lüfter für eine...

mehr
Ausgabe 2019-07

Dezentrale Lüftungssysteme

Für optimale Frischluftversorgung in bewohnten wie nicht bewohnten Räumen sorgen einfach zu installierende, dezentrale Lüftungsgeräte – beispielsweise die Gerätereihe „LTM dezent“....

mehr
Ausgabe 2016-01

Effizientes Eigenheim

SHK Essen: Halle 3.0, Stand 3B49 Luft-Wasser-Wärmepumpen wie die „TTL E cool“ oder „TTL 25 AC“ von Tecalor liefern Vorlauftemperaturen von bis zu 60 °C. Sie sind ohne weitere Maßnahmen für den...

mehr
Ausgabe 2020-09

Sole/Wasser-Wärmepumpen

Planer und Architekten können jetzt auch die „grüne Wärme“ von Tecalor in höheren Leistungsklassen für den Geschosswohnungsbau, Büro- und Gewerbeobjekte nutzen. Die Sole/Wasser-Wärmepumpen...

mehr