Facettenreiche Badgestaltung

Die freistehende Badewanne „BetteLoft Ornament“ von Bette setzt mit 181 x 81 cm ein optisches Highlight im Bad und demonstriert die große Wandlungsfähigkeit von glasiertem Titan-Stahl. Während ihr Innenkörper die typische Grundform von „BetteLoft“ besitzt, zitiert ihre expressive Außenform die Geradlinigkeit des Wanneninneren und setzt diese in einem geometrischen Muster fort – denn Bette hat die fest angeformte Wannenschürze mit einer sechsreihigen Ornamentik geprägt. Das wechselvolle Spiel von Licht und Schatten verleiht der luxuriösen Badewanne eine besondere Brillanz und Lebendigkeit. Darüber hinaus betont das facettierte Muster die Symmetrie der Badewanne. Durch den flächigen und randlosen Aufbau wirkt sie dabei sehr fein.

Bette

33119 Delbrück
05250 511-0

www.bette.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2013

Kombiwanne ohne Kompromisse

In vielen Bädern wird mehr geduscht als gebadet. Aber wer will deshalb gleich auf eine Badewanne verzichten? Das ist der Grund, weshalb in räumlich beengten Bädern dennoch eine Badewanne steht. Die...

mehr
Ausgabe 07/2017

Stahl kann alles tragen

Hohe Wohn- und Aufenthaltsqualität werden im Badezimmer immer wichtiger. Bette hat deshalb mit „BetteLux Oval Couture“ eine freistehende Badewanne und einen bodenstehenden Waschtisch aus glasiertem...

mehr
Ausgabe 01/2012

Entspannender Badekomfort

Mit der „Betteone Relax“ hat Bette bereits 2011 eine Badewanne präsentiert, die bequemes Baden in den Fokus setzt. Das Rückenprofil ermöglicht hohen Liegekomfort. Als Erweiterung der Serie ist...

mehr
Ausgabe 03/2015

Offener Stahlrahmen

„BetteLux“ war und ist die erste Badewanne aus Stahl/Email mit softem, fließenden Innenkörper und dem extraflach auslaufenden Wannenrand. Bisher verschwand dieser Stahl/Email-Innenkörper in...

mehr
Ausgabe 08/2013

Freistehend, fugenlos & mit schmalem Rand

Der Stahl/Email-Spezialist Bette hat eine freistehende, fugenlos verarbeitete monolithische Stahl/Email-Wanne entwickelt: Der schmale Wannenrand und die modernen Linien prägen die „BetteArt“, deren...

mehr