IFH/Intherm 2022

Treffpunkt und Wissensplatt- form für die SHK-Branche

Raus aus der eigenen Informationsblase und wieder Kollegen und Geschäftspartner treffen, Produkte und Branchentrends live erleben sowie das eigene Wissen auf den neuesten Stand bringen: Nach langer, pandemiebedingter Pause ist dies auf der IFH/Intherm in Nürnberg wieder möglich. Vom 26. bis 29. April 2022 ist die Fachmesse für Sanitär, Haus- und Gebäudetechnik geöffnet. Darüber hinaus erwartet die Messebesucher ein Rahmenprogramm mit Expertenvorträgen, Diskussionsrunden, Startup-Pitches und interaktiven Erlebnissen.

Vor Ort sein werden rund 350 Aussteller. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die drei großen Fokusthemen: Heiztechnik der Zukunft, smarte Gebäudeautomation und Hygiene. Diese drei wichtigen Branchentrends ­wurden im Vorfeld der Messe mittels einer Besucherbefragung unter rund 40.000 Teilnehmern ermittelt. Diese Themen werden aber nicht nur mithilfe der Produkte vertieft, sondern wie gewohnt sind sie ebenfalls Teil der Expertenvorträge zwischen 10.00 und 16.30 Uhr im IFH/Intherm Forum (Halle 7, Stand 7.401). Zum Fokusthema Heiztechnik der Zukunft steht hier z.B. der Vortrag von Barbara Kaiser, Expertin des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), auf dem Programm: „Energetisch sinnvoll, ökologisch vorteilhaft – die Wärmepumpe im Bestand“. Dr. Lothar Breidenbach, ebenfalls BDH, erläutert die Bedeutung und Chance, die grüner Wasserstoff für den Wärmemarkt der Zukunft und die Wärmewende bietet und Dr. Simon Schmidt vom ­Fraunhofer Institut berichtet von der Möglichkeit, im Sommer mit Heizsystemen zu Kühlen.

Spannende Diskussionen erwartet den Besucher beim IFH/Intherm Treff jeden Mittag zwischen 12.30 und 13.30 Uhr ebenfalls im Forum-Bereich. Hier werden aktuelle Themen und Trends gemeinsam diskutiert und auf Fakten überprüft. Beispiele aus dem Arbeitsalltag werden zur Inspirationsquelle für neue Lösungen im Büro und auf der Baustelle. Am ersten Messetag kommen die SHK-Influencer Sandra Hunke, Madita Brauer, Theresa Tauchert und Kevin Unterbeg zusammen und sprechen über die Sichtbarkeit der SHK-Branche im Internet. Dabei steht die Bedeutung von Social Media für das Handwerk und die Nachwuchsgewinnung im Mittelpunkt.

In diesem Jahr bietet die Messe erstmals Startups eine Bühne. In Kooperation mit der VdZ - der Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie e.V., bekommen zwölf junge Gründer die Chance, ihre Unternehmen der SHK-Branche live vorzustellen. Zwei Mal täglich um 11 und 15 Uhr zeigen drei Startups im Forum in Pitch-Präsentationen ihre neuen Ideen und innovativen Lösungen passend zu den drei Trendthemen der Messe.

Neben den gebündelten ­Informationen der Fachvorträge bietet die Messe zusätzliche Wissenstransfers im Rahmenprogramm. Beim IFH/Intherm Barcamp vernetzen sich Handwerksunternehmer am Donnerstag, 28. April zwischen 10 und 14 Uhr im NCC Ost, Raum Neu-Delhi und teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen rund um alle Themen der Digitalisierung. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine formlose Anmeldung wird gebeten:ifh-intherm-barcamp@meistertipp.de.

Speziell für Monteure gibt es in täglichen Schulungen ab 10 Uhr im Raum Stockholm, NCC Ost praxisorientierte Informationen zu Technischen Regeln für die Gasinstallation (TRGI), Trinkwasserhygiene und Heizöllagerung. Ihren Wissensvorsprung bekommen sie im Anschluss an die Schulung mit einem Teilnehmer-Zertifikat bestätigt.

Hinweise für den Messebesuch

Die IFH/Intherm hat von Dienstag, 26. bis Freitag, 29. April 2022 von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Tickets sind ausschließlich online zum Preis von 19 Euro (ermäßigt 9 Euro) erhältlich: www.ifh-intherm.de/tickets. Hier erfolgt automatisch die Besucherregistrierung, die Aufgrund der Corona-Verordnung weiterhin notwendig ist. Damit die Besucher sich auf der Messe wohl fühlen können, ist sichergestellt, dass in den Messehallen ein regelmäßiger Luftaustausch stattfindet. Reinigungsmaßnahmen sind in allen Bereichen verstärkt und es steht ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung. Zu erreichen sind die Messehallen über die Eingänge Ost und Halle 3A. Ein kostenfreier Busservice von der U-Bahn Haltestelle Messe (U1) zu den Eingängen ist eingerichtet.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-02

IFH/Intherm 2014

Neue Laufzeit und Branchengliederung Interview als Online Plus

Nicht nur die Rahmenbedingungen haben sich mit der veränderten Laufzeit sowie der neuen Branchengliederung geändert, auch neue Inhalte bietet die IFH/Intherm in Nürnberg. So findet z.B. eine...

mehr
Ausgabe 2022-04

IFH/Intherm 2022

„Das Konzept Messe begeistert wieder“

Die Herausforderungen für die Gesellschaft und die SHK-Branche sind enorm. Die Corona-Krise hält an und zu den langfristigen Themen der Branche wie Fachkräftemangel und Energiewende kommen nun noch...

mehr
Ausgabe 2018-02

IFH/Intherm 2018

Rund 600 Aussteller, Themenflächen & Foren

Die SHK-Branche steht vor großen Herausforderungen: Energiewende, Digitalisierung und demografischer Wandel sind aktuelle Themen, die Handwerker, Vertreter von Industrie und Handel, Verantwortliche...

mehr
Ausgabe 2018-03

Nürnberger Frühlingsfest der SHK-Branche

So war die IFH/Intherm 2018

Die IFH/Intherm 2018 zeigte – auch vor dem Hintergrund voller Auftragsbücher –, dass es der Branche dennoch wichtig ist, sich persönlich ein Bild von der Zukunft ihrer Gewerke zu machen. Und diese...

mehr
Ausgabe 2016-02

Vorbericht IFH/Intherm 2016

Branchentreff und Wegweiser für die Zukunft

Die IFH/Intherm vom 05. bis 08. April 2016 ist Treffpunkt für Unternehmer, Entscheider und Praktiker. Auf der Messe in Nürnberg mit ca. 700 Ausstellern bekommen Fachbesucher einen kompakten...

mehr