Die Seite für Azubis

Just do it - anders

Jugendliche Badideen

Wenn sich Jugendliche mit Spaß und Energie gemeinsam einem Thema widmen, entsteht Außergewöhnliches. Das zeigt auch der Workshop, den Artweger mit Schülerinnen und Schülern
der Handelsakademie und der HBLA Bad Ischl, der Tourismusschule Salzkammergut und der HTBLA für Möbel und Innenausbau aus Hallstatt zu Fragen rund um das Bad organisiert hat. Am Unternehmenssitz von Artweger in Bad Ischl galt es für die Jugendlichen Ideen zu entwickeln und ihre Kreativität für ein außergewöhnliches Bad spielen zu lassen.


Grenzenlose Vielfalt – damit lassen sich die Wünsche und Vorlieben der Jugendlichen wohl am besten beschreiben. Doch sie sind nicht uferlos, sondern drehen sich um die drei großen Themen der Zeit: ums Wohlbefinden, multimediale Unterhaltung und Nachhaltigkeit. Unter Anleitung von Christian Leitner, Businessquerdenker und Unternehmensberater, suchten 26 Jugendliche gemeinsam mit vier Artweger-Profis neue Wege zum idealen Bad. Unter dem Motto „just do it – anders“ und mit der Hilfe verschiedener Kreativtechniken suchten die Teams Antworten auf die Fragen „Welche Materialien hast du in einem Bad noch nie angetroffen? Wie sieht das Elternbadezimmer heute aus und wie wird es morgen sein? Wie würden Kinder ein Bad einrichten? Und was braucht das coolste & verrückteste Bad für Jugendliche?“

 
Frische Ideen

aus jungen Köpfen

Artweger-Produktmanager Benedikt Jäger war begeistert davon, wie unbekümmert die Schüler und Schülerinnen an das Thema herangingen: „Sie haben sich nicht im geringsten um die Realisierbarkeit gekümmert, und genau das wollten wir – völlig freies Denken. Mit den Themen, die neu und einzigartig sind, werden wir uns innerhalb unserer Produktentwicklungen sicher intensiver auseinandersetzen“.
Auch Artweger-Geschäftsführer Bruno Diesenreiter zollt den Jugendlichen Respekt: „Einerseits hat der Workshop unsere Zukunftsvisionen bestätigt, aber noch viel wichtiger sind die vielen neuen Lösungsansätze der Schülerinnen und Schüler, die uns sicher in den nächsten zwei Jahren beschäftigen werden.“
Für Artweger (www.artweger.de) war dieser Workshop mit Jugendlichen eine erfolgreiche Premiere, der in Zukunft weitere Veranstaltungen folgen sollen. Die Jugendlichen genossen die Möglichkeit, einen Tag lang in die Welt der Industrie hineinzuschnuppern. Für Jugendliche ist es wichtig zu merken, dass Kreativität und Einfallsreichtum auch im späteren Berufs­alltag zählt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-08

Falttürlösungen

Falttürlösungen sind im Trend. Ein ausgewiesener Spezialist im Bereich von Kleinbad-Lösungen ist das österreichische Familienunternehmen Artweger. In der Duschenserie „Artweger 360“ mit dem...

mehr
Ausgabe 2019-01

Dusche ohne Problemzone

Die Duschenserie „Artweger Zero“ mit zwei Walk In Modellen wird ganz ohne Silikon und Bohren montiert. Möglich machen dies die drei Eigenschaften „Zero Bohren“, „Zero Silikon“ und die...

mehr
Ausgabe 2014-02

Ungewöhnliches im Bad

IFH/Intherm: Halle 10, Stand 107 In großräumigen Bädern ermöglichen Sonderlösungen die Kombination unterschiedlicher Produkte zu einem Wohlfühlarrangement. Die Artweger GmbH & Co. KG hat die...

mehr
Ausgabe 2015-05

Mehr Planungsfreiheit

Die Pendeltür der Duschenserie „Artweger 360“ der Artweger GmbH & Co. KG ist mit einem Twin-Scharnier ausgestattet. Dadurch lässt sich die Tür um 360° drehen, bis sie an einer Wand angelangt...

mehr
Ausgabe 2016-04

Verbessertes Raumangebot

Artweger erweitert die Komplettserie „Artweger 360“: Die neuen Falttüren lassen sich erstmals in beide Richtungen wegfalten. Jedes Türelement ist zweigeteilt und damit ist sein Radius nur halb so...

mehr