Laboreinweihung am Standort Hemer

Grohe hat am 21. September 2018 den Erweiterungsbau seines Entwicklungslabors am Standort Hemer offiziell eingeweiht. Mit einer Investitionssumme von 1,1 Mio. € bündelt Grohe alle zuvor dezentralen Tätigkeiten des Entwicklungslabors in Hemer und ermöglicht so eine engere Verzahnung innerhalb der Zentralbereiche von Forschung und Entwicklung.

Während der vergangenen Monate hat Grohe die Laborfläche um 590 m² auf 1.510 m² erweitert, um die benötigte Infrastruktur für effizientere Entwicklungsprozesse und neue Prüfverfahren zu schaffen. Das zentrale Entwicklungslabor wird laut Unternehmensangaben ein wichtiger Bestandteil des weltweiten Kompetenzzentrums am Standort Hemer. Es soll Grohe (www.grohe.com) ermöglichen, gezielter in moderne Technologien für effektive Produktinnovation zu investieren und steigende Marktanforderungen zu erfüllen. „In Hemer entwickelte Produkte und Innovationen stehen für Technologie und Qualität ‚Made in Germany‘. Mit der Laborerweiterung werden wir noch dynamischer und können verstärkt außerhalb traditioneller Produktkategorien denken. Das unterstützt uns auch in der Erschließung neuer Marktsegmente, wie ‚Sense Guard‘ als Beispiel der Digitalisierung von Wasser zeigt. Die Laborerweiterung stärkt nicht nur unseren Standort in Hemer insgesamt, sondern insbesondere auch unsere Attraktivität als Arbeitgeber in der Region“, hält Thomas Fuhr, Executive Director Operations der Grohe AG, fest.

Im Rahmen der Laborerweiterung hat Grohe ebenfalls in neue Prüfstände investiert, um die bestehenden Testmöglichkeiten zu ergänzen. Der Produktlebenszyklus eines Produktes kann so innerhalb weniger Wochen simuliert werden. Hierbei stehen unter anderem Alterung, Genauigkeit der Bedienung, Produktsicherheit und -qualität, Komfort und Industrienormen im Mittelpunkt der Betrachtung.

Info

In einer nachfolgenden Ausgabe des SHK Profi finden Sie einen ausführlichen Bericht über das Grohe Entwicklungslabor am Standort Hemer.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 07/2010

Werbemittel im Schaufenster

Display-Showroom von Grohe in Hemer

Um die Aufmerksamkeit der Kunden zu wecken, sind professionelle Displays im Verkaufsraum der erste wichtige Schritt zum Verkaufserfolg. Bei der Entwicklung seiner Displays hat Grohe (www.grohe.de)...

mehr
Ausgabe 02/2009

Eine Runde Sache

Design Center wird zu Technology Center

Auf rund 600 m² schafft das Technology Center Platz für eine optimale Plattform für Schulungen und Trainings. Dabei gibt Vorstandsmitglied Detlef Spigiel zu: „Ein wenig vom Design ist übrig...

mehr

27 neue Auszubildende bei Grohe

Auftaktveranstaltung zum Ausbildungs-Start

Der Beginn der Berufsausbildung ist für viele junge Menschen gleichzusetzen mit dem Schritt ins Erwachsenenleben. Von jetzt an heißt es nicht mehr nur lernen, sondern ab sofort wächst auch täglich...

mehr

Grohe-Azubi gehört zu den Bundesbesten 2013

Auszeichnung durch DIHK

Bereits zum dritten Mal in der achtjährigen Geschichte der Ehrung der bundesbesten IHK-Azubis und ihrer Ausbildungsbetriebe gehörte das Sanitärunternehmen Grohe (www.grohe.com ) zu den...

mehr
Ausgabe 08/2017

Grohe investiert in Werk Lahr

Galvanik-Anlage erweitert

Mehr als 40 neue Arbeitsplätze entstehen am Grohe-Standort Lahr zusätzlich. Die Zahl der Werksmitarbeiter erhöht sich auf über 700. In Lahr steht somit das größte Grohe Werk in Deutschland....

mehr