Intelligente Steuerung

Mischleitung als Einrohrsystem

Die Schweizer Firma LoccoZ hat ein komplettes System für den Sanitärbereich entwickelt, welches das Wasser-Management zentral steuert und den Wasserverbrauch in der ganzen Liegenschaft bis zur einzelnen Verbrauchereinheit regelt. Eine Besonderheit ist, dass für die Mischleitung ein Einrohrsystem verwendet wird, was Material- und Installationskosten reduziert. Weiter senkt das „LoccoZ if-System“ den Wasserverbrauch laut Hersteller um bis zu 60 %. Wichtig ist, dass nicht mehr zu jeder Verbraucherschnittstelle eine Kalt- und Warmwasserleitung verbaut werden muss. Am Zugang zum Haus wird Kalt- und Warmwasser in einer kompakten Einheit zusammengeführt und von dort aus in einem Einrohrsys­tem zum Verbraucher geleitet. Ein zusätzlicher Bestandteil ist die intelligente Steuer- und Regeleinheit. Diese regelt ab der Zusammenführung von Kalt- und Warmwasser über die Mischleitung bis zur Verbraucher­einheit die Wassermenge und -temperatur sowie den maximal notwendigen Druck mit einer Software. So ist die einzige verbliebene Rohrleitung, die zur Verbrauchereinheit führt, drucklos. Die Gefahr von Rohrbrüchen wird damit reduziert und Druckschwankungen bei gleichzeitigem Verwenden mehrerer Armaturen, gleicht das System aus und vermeidet Druckabfall oder belastenden Überdruck.

Weil die Steuerung von Wassermenge, -temperatur und -druck zentral geschieht, kommen die Armaturen von LoccoZ ohne mechanisch bewegte Bauteile aus.

LoccoZ GmbH,

CH-5707 Seengen,

Tel.: 0041 / 62 / 7774065,

E-Mail: pr@loccoz.ch,

www.loccoz.ch

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-01

Nur eine Mischleitung

„ICU PLUS“ ist ein Einrohrsystem, für das als Zulauf für Kalt- und Warmwasser keine getrennten Leitungen mehr installiert werden müssen. Entwickelt wurde das System von der LoccoZ GmbH aus dem...

mehr
Ausgabe 2011-08

Wasserstation

Mit der neuen Wasserstation „HS10S-FA“ erweitert die Honeywell GmbH, Haustechnik ihr Portfolio der Wasserstationen. Die Einheit enthält alle empfohlenen Armaturen zum Schutz von Anlagen, deren...

mehr

Studie: Smarte Duschköpfe senken den Wasserverbrauch maßgeblich

Eine Minute Warmduschzeit verbraucht in etwa so viel Energie wie die Beleuchtung eines Drei-Personen-Haushalts pro Tag. Das macht die tägliche Dusche zu einer äußerst ressourcenintensiven Handlung....

mehr
Ausgabe 2021-04

Druckerhöhungsanlage

Die Bereitstellung von ausreichend Trinkwasser ist eine zentrale Aufgabe der kommunalen Wasserversorgung. Der konstante Druck, mit dem das Wasser beim Verbraucher ankommt, ist mindestens ebenso...

mehr
Ausgabe 2017-08

Förderaktion: Durchlauferhitzer

Eine attraktive Förderaktion für schnellentschlossene Verbraucher hat am 15. September das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ins Leben gerufen: Bezuschusst wird der Austausch...

mehr