Rohrnetzberechnungs-Tool
für Heizungsbauer

Für Heizungsbauer, die auch im Kaltwasserbereich unterwegs sind oder den simplen Einstieg suchen, gibt es jetzt ein einfach zu nutzendes Tool, mit dem eine überschlägige Rohrnetzberechnung für kleinere Kühlsysteme durchgeführt werden kann. Das von Kampmann entwickelte Tool ermöglicht durch das hinterlegte Berechnungsverfahren eine schnelle Rohrnetzauslegung für den Einbau von Produkten, die neben der Hauptfunktion Kühlen auch Heizen können. Anders als bei reinen Heizsystemen, die nur mit Warmwasser betrieben werden, fließt bei diesen Produkten auch Kaltwasser durch das Rohrnetz. Für eine leistungsoptimierte Auslegung des Netzes ist das unterschiedliche Verhalten des Kaltwassers zum Warmwasser daher zu berücksichtigen. Hinzu kommen systembedingte Auslegungen wie z.B. die Trennung des Wasserkreislaufes zwischen Innen- und Außengerät. Von Bedeutung ist auch das Leitungsmaterial, das Auswirkungen auf den Rohrreibungskoeffizienten und damit auf die Leistung des Systems hat.

Kampmann

49811 Lingen (Ems)

0591 7108-0

info@kampmann.de

www.kampmann.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-05

Unterflur­konvektor

Mit dem „Katherm HK E“ bietet Kampmann in 2-Leiter-Ausführung einen Unterflurkonvektor an, der zusätzlich zu den Funktionen Heizen und Kühlen auf Wasserbasis elektrisches Heizen ermöglicht....

mehr
Ausgabe 2012-04

Optimierte Anlagentechnik

Die Effektivität einer solarthermischen Anlage hängt maßgeblich von der hydraulischen Einbindung und Dimensionierung ab. Das Solar-Rohrnetz muss optimal ausgelegt sein, um den Wirkungsgrad nicht zu...

mehr
Ausgabe 2017-02

Flexible Klimatisierung

ISH: Halle 8.0, Stand C 30, Halle 11.0, Stand B 30 Mit einer Höhe von nur 160 mm ist „KaDeck“ ein flaches Deckenklimasystem. Vier Einbau­varianten ermöglichen eine multiflexible Raum­nutzung...

mehr
Ausgabe 2013-05

Brauchwasser­mischer

Der „Brawa-Mix“ der Oventrop GmbH & Co. KG ist eine Regelarmatur aus korrosionsfestem Rotguss, die in Trinkwasseranlagen eingesetzt wird. Die Armatur ermöglicht es, die Brauchwassertemperatur im...

mehr
Ausgabe 2016-07

Hydraulischer Heizungsabgleich

Mit Pumpe, Reader und App

„Pi mal Daumen“ oder aufwendige Rohrnetzberechnung – das waren bislang die wesentlichen Möglichkeiten, eine Heizungsanlage hydraulisch abzugleichen. Näherungsverfahren sind ab 2017 grundsätzlich...

mehr