„Wasserkraftwerk“ integriert

Sensorgesteuert

Eine Armatur, die ihren eigenen Strom erzeugt? Der japanische Hersteller Toto präsentiert die „Self Power Armatur“, die ohne Strom aus dem Netz auskommt, um den Wasserfluss zu steuern. Die umweltfreundliche Armatur vereint gleich zwei Technologien in sich. Zum einen reguliert ein Mikrosensor am Ende des Auslaufs den Wasserfluss. Zum Anderen wird dabei die benötigte Energie von der Armatur selbst erzeugt. Der eingebaute Sensor registriert die Bewegung der Hände und kann so die Dauer des Wasserflusses genau dosieren. Dabei ist er so feinfühlig eingestellt, dass er nur die Bewegung unmittelbar vor dem Ausfluss registriert.

Toto Europe GmbH,

40468 Düsseldorf,

Tel.: 0211 / 22972500,

E-Mail: information@totoeu.com,

www.eu.toto.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-03

Leuchtzeichen setzen

Zu den Highlights auf der ISH 2011 gehörten Waschtische und Badewannen aus Luminist. Bei diesem transluzenten, lichtdurchlässigen Werkstoff handelt es sich um ein Epoxydharz, das die „Neorest-Serie...

mehr
Ausgabe 2012-02

Händetrockner, Washlet & Co.

Der Komplettbadhersteller Toto präsentiert sich mit den Themen „Hygiene“ und „Touch Free“ auf der SHK Essen und zeigt damit ein zukunftsweisendes Konzept für den Sanitärbereich. Mehr Hygiene im...

mehr
Ausgabe 2015-03

Japanische Badkultur

Vom Waschraum zur Wellness-Oase: So lässt sich zusammenfassen, in welche Richtung sich das europäische Badezimmer entwickelt. Untrennbar damit verbunden ist der Vormarsch der Washlets, die der...

mehr
Ausgabe 2015-06

Hygienisches WC

Das „WC CF” von Toto ist sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich einsetzbar; zudem ist es als barrierefreies WC mit entsprechendem Sitzring verfügbar. Die Tornado-Flush-Spülung...

mehr
Ausgabe 2015-08

Hightech fürs Bad

Der japanische Komplettbadhersteller Toto vertritt die Designphilosophie, dass man einem Produkt seine Technologie nicht anzusehen braucht. Man muss sie erleben und nutzen. Paradebeispiel dafür ist...

mehr