Fachausstellungen des Großhandels

Showrooms locken Kunden

Bereits seit Jahrzehnten sind sie ein fester Bestandteil im Haustechnik-Großhandel und werden vielfach vom Handwerksprofi genutzt: Ohne die 3-Stufigkeit zu durchbrechen, sind Fachausstellungen – vor allem im Sanitärbereich – das Schaufenster zum Endkunden. Gehen diese Badausstellungen die Entwicklung gesellschaftlicher Trends, Stile und Anforderungen mit, bietet das Angebot des Großhandels eine vielversprechende Verkaufsplattform für das Fachhandwerk. Das zeigt unter anderem die Anfang Juni eröffnete „Badideen“-Ausstellung von Hermann Stitz & Co. KG in Barsbüttel bei Hamburg. Dort werden die neue Markenprodukte für das Bad von modernen Licht- und Soundlösungen begleitet und in anspruchsvoller Architektur in Szene gesetzt.
Rund 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Fachhandwerk feierten nahe Hamburg die Eröffnung der neuen „Badideen“ von Hermann Stitz & Co. KG, Mitglied der GC-Gruppe. Der Großhändler stellt mit der Sanitärausstellung auf über 800 m² dem Fachhandwerk künftig eine moderne Verkaufsplattform zur Verfügung. „Unsere Badausstellung ist Ihr verlängerter Arm zum Endkunden“, wandte sich der persönlich haftender Gesellschafter Ulrich Liehr  an die Gäste aus dem Handwerk. Nur wenn Fachhandwerk und Großhandel gemeinsam gegen Billig-Konkurrenz von Baumarkt und Internet aufträten, sei man für die Marktbedingungen gerüstet, betonte Liehr.

Badmilieus & Elektronik im Bad

Die norddeutsche Fachausstellung legt neben der Produktpräsentation in rund 30 Badmilieus den Schwerpunkt auf moderne Elektronik im Bad, die live in Funktion getestet werden kann: Präsentiert wird unter anderem ein Soundsystem mit kombinierter „iPhone“-Station für das Bad, das während der Dusche für die Lieblingssongs in bester Qualität sorgt. Außergewöhnliche Lichtlösungen – mal integriert in die Dekoration, mal als Kunstobjekt inszeniert – greifen den steigenden Anspruch nach moderner Technik im eigenen Bad ebenfalls auf. „Eine Ausstellung muss Trends aufspüren und mit dem Wandel der Zeit gehen. Einem Kunden eine veraltete Ausstellung zu zeigen, schadet eher. Diese Ausstellung hilft uns als Werkzeug und im Verkauf“, resümiert Bernd Hegemann, Bezirksinnungsmeister aus Bergedorf und Eröffnungsgast. Er sehe es positiv, wenn eine Ausstellung auch verrückte Sachen zeige und Eyecatcher biete. „Selbst wenn er die nie bei sich einbauen lassen würde, behält er doch eine bleibende Erinnerung.“ Dafür soll im neuen Ausstellungskonzept von Hermann Stitz der Showroom sorgen: Licht aus, Spot an – der Fachhandwerker kann seinem Endkunden hier ein echtes Beratungserlebnis verschaffen. Eine ausgeklügelte Präsentation von Licht, Wasser und Sound demonstriert, was in einem modernen Bad heute alles möglich ist.

Kompetente Beratung

Dem Konzept der bundesweiten „Badideen“ entsprechend unterstützen auch in der neuen GC-Ausstellung mehrere Berater sowie eine Innenarchitektin den Fachhandwerker im Verkaufsgespräch. Darüber hinaus stellen sie nach Wunsch einen Raum für die 3D-Badplanung zur Verfügung und bieten mit drei Info-Points Fachhandwerk und Endkunden gleich mehrere Anlaufpunkte.

Mit über 170 „Badideen“ stellt die GC-Gruppe (www.gc-gruppe.de) dem konzessionierten Fachhandwerk bundesweit Verkaufsplattformen zur Verfügung.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-09

Preisgekrönte Badideen

Gienger-Badausstellung in München

Für die Badideen-Welt der Gien­ger München KG in der Margot-Kalinke-Str. 9a, 80939 München, hat der Wiener Architekt Lorenz ungewöhnliches Design mit moderner Energietechnik verbunden. Das...

mehr
Ausgabe 2010-01

Im Reich der Badideen

Badideen-Ausstellung von Gienger in München

Kurt Baumgärtner, Gesellschafter der Gienger München KG, eröffnete die Ausstellung mit den Worten: „Unsere Vision beginnt heute Abend zu leben“ – und das Leben der Kunden steht auch im...

mehr
Ausgabe 2015-07

„Elements“-Ausstellung

„Elements“ ist eine Bad-Ausstellung des Fachhandwerks und soll den Handel, das Handwerk und den Kunden unter dem Motto „Einfach. Vom Fachhandwerk. Elements“ zusammenbringen. Der Endverbraucher...

mehr

Arens & Stitz KG: Abhollager in Kaltenkirchen

Über 7.000 SHK- & Elektro-Artikel verfügbar

Mit einem neuen Abhol-Express-Lager (ABEX) in Kaltenkirchen hat die Arens & Stitz KG den Service für ihre Kunden vom Fachhandwerk weiter verbessert. Der 1000 m² große Neubau zeichnet sich im...

mehr
Ausgabe 2014-03

Technik im Showroom erleben

„Elements“: Bad, Heizung, Energie Neue Verkaufsplattform für das Fachhandwerk

Mit „Elements“ schafft die GC-Gruppe eine Verkaufsplattform für das SHK-Fachhandwerk und setzt ein starkes Signal gegen Internethandel und zweistufigen Vertrieb. Bis Ende 2014 soll das...

mehr