Unterflur-Hebeanlage

Die „Muli-UF“ von ACO erweitert das Sortiment der Abwasserhebeanlagen für fäkalienhaltiges Abwasser um eine Anlage zur Unterflurinstallation. Die Mono-Hebeanlage wurde speziell für den Einsatz im privaten Bereich, sprich in Einfamilienhäusern und Souterrainwohnungen entwickelt. Für den individuellen Bodenaufbau stehen zwei Behältergrößen „Muli-UF MWP1“ (Bauhöhe 670–740 mm) und „Muli-UF MWP2“ (Bauhöhe 770–840 mm) mit dreh- und höhenverstellbarem Aufsatzstück zur Auswahl. Wird zudem die Abdichtung gegen drückendes Wasser in WU-Beton notwendig, ist optional ein höhenverstellbarer Abdichtungsflansch erhältlich. In der befliesbaren Revisionsabdeckung ist ein vollwertiger Bodenablauf mit Geruchsverschluss (Sperrwasserhöhe 50 mm) integriert – Belastungsklasse K3.

Beiden Anlagen gleich sind drei Zuläufe DN 100, eine Kabeldurchführung DN 50 und ein Entlüftungsanschluss DN 50.

ACO Passavant

36457 Stadtlengsfeld

036965 819-0

www.aco-haustechnik.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-02

Hebeanlage

IFH/Intherm: Halle 7, Stand 7.030 ACO ergänzt sein Portfolio um die Großhebeanlage „ACO Muli Pro-PE XL“. Die Anlage ist für fäkalienhaltiges, fäkalienfreies sowie gereinigtes Abwasser aus...

mehr
Ausgabe 2012-08

Abwasserhebeanlagen

Der Einsatz von Abwasserhebeanlagen ist gemäß DIN 1986-100 und DIN EN 12?056 für Ablaufstellen unterhalb der Rückstauebene vorgeschrieben. Die Hebeanlagen „Muli-Mini MDP/DWP/DDP“,...

mehr
Ausgabe 2009-05

Große Leistung, kleine Maße

Die neuen Abwasserhebeanlagen „Muli-Star MDS1“ (für Drehstrom) und „MWS1“ (für Wechselstrom) von ACO sind kompakt, leistungsstark und auch für schwierigste Einbausituationen geeignet....

mehr
Ausgabe 2011-07

Kompakt, leistungsstark und leicht

Die Abwasserhebeanlagen „Muli-Star MDS1“ (für Drehstrom) und „MWS1“ (für Wechselstrom) von ACO Haustechnik sind kompakt, leistungsstark und auch für schwierige Einbausituationen geeignet. Ihr...

mehr
Ausgabe 2015-09

Risiko Rückstau: Wenn der Keller baden geht

Kellerüberschwemmung: Ursachen, Rechtslage und Schutz

Forscher beobachten bereits seit Mitte der 1970er Jahre „eine Zunahme von Hochwasserereignissen“, so das Max-Planck-Institut für Meteorologie. In der Tat waren die durch Überflutungen und...

mehr