Sanitärräume im Kindergarten

Wasserspaß marsch!

Kinderleichtes Händewaschen

Kinder lieben Wasser, aber das lästige Händewaschen gehört nicht zu ihren Lieblingstätigkeiten. Gerade im Vorschulalter wollen sie spielen und alles wie die Großen selber machen. Die richtige Ausstattung von Waschplätzen bietet bereits Kindergärten gute Voraussetzungen zur Förderung des Spieltriebs und zur Erfüllung der hygienischen Anforderungen im Alltag. Händewaschen wie die Großen und dabei auch die Wünsche der Kinder zu erfüllen, das ist die Herausforderung. Mit kindgerechten Wasch- und Spielrinnen ist beides problemlos umzusetzen.


Für die kindgerechte Ausstattung von Waschräumen im Objektbereich bietet der Sanitärspezialist Franke (www.franke.de) drei Produktvarianten von Becken mit zwei oder vier Waschplätzen sowie eine Lösung mit zwei Waschplätzen in unterschiedlicher Höhe an. Kombinierbar ist die Produktserie Washino auch mit den farbenfrohen Kinder-Einhebelmischern der Serie Aquapino. Möglich ist auch der Einsatz von handelsüblichen Armaturen in der rückseitigen Armaturenbank mit vorgefertigten Hahnlochbohrungen. Die Montage der Becken, aus dem kunstharzgebundenen Mineralwerkstoff Miranit, erfolgt immer in kindgerechter Höhe. (In diesem Objekt mit Oberkante des Beckens bei 55 cm.) Durch die ergonomische Wellenform der Vorderseite erreichen auch die kleinsten Wasserratten die Armatur im Bereich der reduzierten Beckenausladung problemlos. Der größere Beckenradius bietet zusätzlich Raum zum Spielen zwischen den Waschplätzen.

Die großen Außenradien der Becken vermindern die Verletzungsgefahr und die großzügigen Innenradien, die fugenlose Fertigung sowie die glatte Oberfläche ermöglichen eine einfache Reinigung. Selbst härteste Beanspruchungen und Praxistests von Kindern können den Waschrinnen aus Miranit nichts anhaben. Das Porenfreie, hygienische Gelcoat Material hat eine hohe Materialstabilität und ein geringes Eigengewicht z.B. von nur 46 kg bei einer Wasch-und Spielrinne mit zwei Waschplätzen (B 1100 x H 207 x T 450 mm). Alle Varianten werden komplett mit Ab- und Überlaufgarnitur sowie Befestigungsmaterial geliefert. Das Anstauen des Wassers mit dem Standrohrventil im mittigen Ablaufventil bietet den Kindern noch mehr Planschspaß. Für die SHK Profis ist die Montage vor Ort durch die angeformte Beckenrückwand besonders einfach und schnell erledigt.

 

Praxistest in Dortmunder Kindergarten

Auch der Städtische Kindergarten in Dortmund Landstrop hat sich bei der Renovierung seiner Waschräume für den Einbau der Serie Washino mit 2 Waschplätzen aus dem Kinderproduktprogramm von Franke entschieden. Im ersten Bauabschnitt wurden bereits zwei Waschräume komplett saniert und kindgerecht ausgestattet. Da die letzte Renovierung bereits Jahrzehnte zurück lag, die Ausstattung teilweise defekt und nicht mehr zeitgerecht war, bestand dringender Handlungsbedarf. Der heutige Unterschied zwischen den bereits renovierten Waschräumen und den Räumen im alten Zustand ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit. Den Kindergarten mit großem Außengelände besuchen täglich über 70 Kinder im Alter von vier Monaten bis zur Einschulung. Zum Einsatz kamen in jedem Sanitärraum ein Waschbecken (WASHINO-2) mit zwei Waschplätzen in 1100 mm Breite in der Farbe Alpinweiß. Als Grundfarbton wurde für die quadratischen Wandfliesen Weiß und für den Bodenbelag  Grau gewählt. Die farblichen Akzente geben kleinere Fliesen in Blau und Rot, die als Fries an den Wänden unter- und oberhalb der Waschbecken platziert wurden. Wie gut die Akzeptanz der neuen Waschbecken bei den Kindern ist, zeigt die tägliche „Sperrstunde zum Waschspielen“ nach dem Mittagessen. Hände waschen ja – Spielen nein. Den Zuschlag und Auftrag im Rahmen einer Ausschreibung zur Ausführung der Sanitärarbeiten sowie die Lieferung der Waschrinne erhielt das Unternehmen Heizung und Sanitär Kemp GmbH aus Datteln. Der Meisterbetrieb mit seinen 16 Mitarbeitern ist seit Jahren in der Region im Ruhrgebiet und für die Stadt Dortmund tätig. Bei der Planung und Produktauswahl für den Umbau hat der Sanitärprofi Kemp eng mit dem zuständigen Außendienst des Herstellers, der Franken-Krönung GmbH aus Wuppertal zusammenarbeitet.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-04

Spielspaß im Bad

Franke erweitert sein Produktsortiment für die kindgerechte Sanitärausstattungen im Objektbereich um die Kinder-Wasch- und Spielrinnen „Washino“ und den Kinder-Einhebelmischer „Aquapino“. Es...

mehr
Ausgabe 2020-03

Händehygiene

Die Händedesinfektion zählt neben dem regelmäßigen und gründlichen Händewaschen zu den effektivsten Maßnahmen, um sich und andere vor Infektionen zu schützen. Bei Besuchern öffentlicher und...

mehr
Ausgabe 2013-06

„Seitenarme“ zum Trocknen

Der Händetrockner „Airblade Tap“ der Dyson GmbH wäscht und trocknet die Hände, ohne dass man dabei das Waschbecken verlassen muss. Infrarotsensoren registrieren die Handposition und aktivieren...

mehr
Ausgabe 2013-07

Komfortables Händewaschen

Die Sensorarmatur „Protronic-S“ ermöglicht komfortables Händewaschen und sichert gleichzeitig eine optimale Trinkwasserhygiene in Sanitäreinrichtungen. Der schlanke, einteilige Armaturenkörper...

mehr
Ausgabe 2017-03

Händetrockner

Der Händetrockner „Dryx500“ von Franke trocknet die Hände innerhalb weniger Sekunden (7-10 sec.), indem die Hände einige Male vertikal durch den Luftstrom bewegt werden. Das Geräuschniveau des...

mehr