Berliner Energietage 2016

Die Berliner Energietage (www.energietage.de) vom 11. bis 13. April 2016 gelten als Leitveranstaltung zur Energiewende in Deutschland. Die Veranstaltung vereint jährlich zahlreiche Ministerien, Bundesverbände, Wissenschaftseinrichtungen und Unternehmen unter dem Dach des Ludwig Erhard Hauses Berlin. Der aktuelle Stand der Entwicklungen in Sachen Energie- und Klimapolitik wird diskutiert, mögliche Praxislösungen, Innovationen und technische Konzepte vorgestellt. Insgesamt werden aktuelle Expertisen auf den 54 Einzelveranstaltungen für Entscheider und Fachleute präsentiert. Geboten wird so ein Rundumblick in politische, technische und gesellschaftliche Themenfelder zu allen Energie- und Klimafragen. Vom Quartierskonzept über verschiedenste Sanierungsmodelle, vom Großakteur bis hin zum Endverbraucher.

Aus Politik, Verbandslandschaft, Wissenschaft und Wirtschaft geben rund 300 Referenten fachübergreifend Überblick über den aktuellen Stand der Energiewende. Bei über 9.000 erwarteten Veranstaltungsanmeldungen wird es einen spannenden Austausch zu Lösungsansätzen der künftigen politischen, gesellschaftlichen und technischen Probleme geben.

Zusätzlich bietet ein umfangreiches Rahmenprogramm zahlreiche Möglichkeiten zum Netzwerken sowie zur Auseinandersetzung mit neuen Ideen und Technologien. Die große Fachmesse Energie-ImpulsE wird ergänzt durch ein Gründer- und Innovationsforum sowie die Jobbörse Energiewende.

Thematisch passende Artikel:

Eisenbeiß Solar: Dialog mit Bundesumweltminister

Informationen über Hybridheiztechnik

Energiewende, Energie sparen, Energieeffizienz – das waren die Themenschwerpunkte des 4. Augsburger Energietages, zu dem die Handwerkskammer Schwaben am 16. Juni 2013 in den Botanischen Garten...

mehr
Ausgabe 02/2012

Energiewende anpacken!

„Die Energiewende ist in den Heizungskellern der Republik noch nicht angekommen. Genau dort aber verschleudert ineffiziente Anlagentechnik millionenfach Geld, Energie und CO2“, urteilte Elmar Esser,...

mehr