Tragehilfe für den SHKler

Das sichere Einbringen von Warmwasserspeichern, gerade durch enge Treppenhäuser, ist auch mit mehreren Personen Schwerstarbeit. Schweres Tragen und Heben ist u.a. einer der Gründe, warum die Attraktivität der Berufe im Bereich Gebäudetechnik beschäftigter Handwerker so dramatisch sinkt. Das von dem auf die Herstellung manuell Tragehilfen spezialisierte Unternehmen F.Zwei GmbH gefertigte Tragenetz „Carry Web WWWP4“ hilft, diese Tätigkeit wesentlich zu erleichtern und die Gesundheit der SHK-Anlagemechanikern zu schonen. Das Tragenetz ist aus strapazierfähigem Hohlgeflecht handgespleißt. Da es an den Stirnseiten mit jeweils zwei Trageschlaufen mit Tragegriffen versehen ist, können zwei wie auch vier Personen angreifen. Für den Transport von Warmwasserspeichern über steilere Treppen sind auch Tragenetze mit zwei Überwurfleinen erhältlich.

F.Zwei

33102 Paderborn

05251 1476622

info@fzwei.biz

www.fzwei.biz

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-08

Tragehilfe

Das Einbringen von unhandlichen und schweren Puffer- und Warmwasserspeichern durch enge Treppenhäuser ist Schwerstarbeit. Das F.Zwei-Tragenetz „Carry Web WWWP“ ist genau für diese Anwendung...

mehr
Ausgabe 2010-07

Sichere Transport-Karre

Kunden brauchen Lieferanten, die für sie kompetente Berater in Sachen moderne und effiziente Heiztechnik sind. Diese sollten auch präzise, professionell, termingerecht und sicher liefern. Und das...

mehr
Ausgabe 2012-06

Sichere Befestigung

Neue Richtlinie VDI 6036 Befestigungen von Heizkörpern; Anforderungen für Planung und Bemessung erschienen. Das seit Januar 2004 gültige Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) stellt an die...

mehr
Ausgabe 2008-4

Klein und kompakt

Schmale Flure und Türen, enge Treppenhäuser und kleine Kellerräume – sie erschweren dem Fachmann die Lieferung und Installation großer Speichersysteme bei der Modernisierung veralteter...

mehr