Was ist wichtig für
die Maßanfertigung?

Service als Pluspunkt

Gerade Wände, rechte Winkel, keine Abweichungen – bei diesen Voraussetzungen ist es leicht, eine Duschabtrennung einzubauen. Anspruchsvoll wird es, wenn Ausschnitte und Schrägen bedacht werden müssen. Solche Bausituationen finden sich z. B. bei Bädern im Dachgeschoss.

Rückzugsort, Raum für Entspannung, den Alltag hinter sich lassen – ein modernes Badezimmer soll heutzutage vielen Ansprüchen gerecht werden. Das gilt für den Neubau ebenso wie für Modernisierungen. Eine bodenebene Dusche mit einer schicken Duschabtrennung steht dann ganz oben auf der Wunschliste. Wenn das Bad Schrägen aufweist, wie es meist im Dachgeschoss vorzufinden ist, wird die Planung allerdings etwas komplizierter. Dann kann in der Regel keine Standardlösung für die Duschabtrennung eingesetzt werden. Jetzt ist die Kompetenz des Fachhandwerkers gefragt. Seine Aufgabe ist es, alle limitierenden Faktoren bei der Planung des Bades im Auge zu behalten.

Wunsch und Wirklichkeit

Modernisierungsbeispiel: Hier stand früher eine Badewanne, ehe die komfortable Dusche eingebaut wurde.
Quelle: Duschwelten

Modernisierungsbeispiel: Hier stand früher eine Badewanne, ehe die komfortable Dusche eingebaut wurde.
Quelle: Duschwelten
Zunächst ist mit dem Bauherrn zu klären, welche Ansprüche er an die Dusche unter der ­Dachschräge hat. Gerade bei Modernisierungen sollte der Fachhandwerker als kompetenter Ansprechpartner auftreten. Das betrifft die grundsätzlichen Punkte, wenn das Badezimmer komplett erneuert wird. Hier geht es insbesondere um die Aufteilung des Raums, Bodenbeschaffenheit, Tür- und Fensteröffnungen sowie Anschlüsse für Wasser, Abwasser und Heizung. Für die Dusche selbst ist zu klären: die Größe der Duschfläche – Stichwort barrierefrei, die Ausführung (Fliesen oder plane Duschwanne), die Armatur und die Art der Brause, vor allem aber die Duschabtrennung. Sie wird später eines der prägenden Elemente im Raum sein. Ein relevantes Kriterium ist die Höhe unter der Schräge, damit ein komfortables Duschen ermöglicht wird. Bei den heute beliebten Regen­duschen ist das besonders wichtig.

In all diesen Fragen fungiert der Fachhandwerker im besten Fall aktiv als Berater, denn er vermittelt dem Kunden, was technisch möglich ist und welche Vor- und Nachteile welche Lösung hat. Möchte der Bauherr etwa für die Dusche eine Falttür, die nach innen und außen öffnet, ist zu prüfen, ob dies unter der Schräge umgesetzt werden kann. Auch Abstände zu weiteren Sanitärobjekten, einem Badheizkörper oder Möbeln sollten bedacht werden. Diese Aspekte wirken sich auf den Bewegungsraum im Bad aus. Sinnvoll kann auch die Nutzung von Badplaner-Software sein. Duschwelten stellt z. B. die Möglichkeit zur Verfügung, die Produkte in alle im Fachhandwerk gängigen Badplanungsprogramme zu integrieren.

Details klären

Eine solche extraflache Duschwanne etwa in Steinoptik kann auch mit Ausschnitten oder Schrägen geliefert werden – für ungewöhnliche Bausituationen.
Quelle: Duschwelten

Eine solche extraflache Duschwanne etwa in Steinoptik kann auch mit Ausschnitten oder Schrägen geliefert werden – für ungewöhnliche Bausituationen.
Quelle: Duschwelten
So kristallisiert sich heraus, welche Duschabtrennung vom Bauherrn favorisiert wird. Sinnvoll ist es zudem, auf Aspekte wie rahmenlose oder teilgerahmte Elemente, Glasschutz und Reinigungsfreundlichkeit hinzuweisen. Auch Sonderwünsche wie Verspiegelung oder Dekor sind abzufragen. Ein limitierender Faktor bei der Auswahl der Duschabtrennung kann der Zugang zum Bad sein. Immerhin müssen große Packstücke transportiert werden, die bei einem engen oder verwinkelten Treppenhaus zum Problem werden.

„Eine gute Vorbereitung ist wichtig, damit das Projekt reibungslos durchgezogen werden kann“, erklärt Frank Jäger, Inhaber von GlanzBad in Raesfeld-Erle. „Dazu gehören sämtliche Eckdaten, die gemeinsam mit dem Bauherrn ermittelt werden. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem die möglichen Lösungen.“ Nach einem intensiven Austausch kann ein Ergebnis festgehalten werden, das den Kunden zufriedenstellt. Er sollte zu diesem Zeitpunkt auch wissen, dass eine Duschabtrennung im Sondermaß Zeit zur Herstellung benötigt. Die exakten Maße lassen sich erst ermitteln, wenn der Boden des Badezimmers sowie die Duschfläche eingebaut sind.

Das richtige Aufmaß

In einer Schulung lässt sich am praktischen Beispiel lernen, auf welche Punkte es beim Aufmaß ankommt.
Quelle: Duschwelten

In einer Schulung lässt sich am praktischen Beispiel lernen, auf welche Punkte es beim Aufmaß ankommt.
Quelle: Duschwelten
Der Badumbau oder -­einbau muss demnach so weit fortgeschritten sein, dass ein korrektes Aufmaß erfolgen kann. Dies gilt als ein kritischer Punkt bei einer Duschabtrennung. Wird hier nicht akkurat gearbeitet, wird das gewählte Produkt nicht in den richtigen Maßen gefertigt. Das fällt erst dann auf, wenn die Montage ansteht. Um diesem Ärger vorzubeugen, gibt es zwei Möglichkeiten: Der Fachhandwerker kann sich auf diese Aufgabe vorbereiten, etwa durch Schulungen, beispielsweise bei dem Hersteller Duschwelten. Dabei werden die Basics nicht nur theoretisch, sondern auch ganz praktisch vermittelt. Jeder Teilnehmer hat die Chance, sich auszuprobieren und die Feinheiten für das Aufmaß mit erfahrenen Mitarbeitern zu besprechen. Die Qualifikation ermöglicht es, das Aufmaß später immer direkt mit anbieten zu können. Die andere Variante ist, das Aufmaß von Duschwelten selbst ausführen zu lassen. Dazu tritt der Handwerker in Kontakt zum Unternehmen und spricht den Termin ab.

Datenprüfung für optimales Ergebnis

Die Schräge von Tür und Festteil soll in einer Linie verlaufen. Ein dezenter Glashalter fixiert das unbewegliche Element.
Quelle: Duschwelten

Die Schräge von Tür und Festteil soll in einer Linie verlaufen. Ein dezenter Glashalter fixiert das unbewegliche Element.
Quelle: Duschwelten
Für das konkrete Projekt wird am besten eine Checkliste genutzt, um alle Daten zu erheben. Entsprechende Aufmaßformulare und Checklisten stehen den Partnern im Handwerk zur Verfügung (siehe Infokasten Checkliste). Besonders wichtig sind, neben dem Wanneneinbaumaß, die Angabe der Schräge, falls notwendig weitere Ausschnitte und die Abweichungen vom Lot. Dazu werden z. B. elektronische Wasserwaagen und Neigungsmesser eingesetzt. Die Abteilung Technik prüft die Unterlagen, so ergibt sich mehr Sicherheit für den Handwerker, denn bei Ungereimtheiten erfolgt eine Rückfrage. Erst nach diesem Schritt startet die Produktion der Sonderanfertigung. In der Regel beansprucht sie etwa drei Wochen. „Der Service und die Unterstützung sind äußerst hilfreich“, stellt Frank Jäger fest. „Das macht die Zusammenarbeit mit Duschwelten erfolgreich.“

Gute Vorbereitung der Installation

Ist das Projekt so weit gediehen, dass die Montage der Duschabtrennung ansteht, bereitet sich der Handwerker entsprechend vor. Die Sonderanfertigung wird üblicherweise an ihn geliefert. In dem Paket sind alle Montagematerialien enthalten. Zusätzlich sind Schutzfolien für die Abdeckung sinnvoll, damit neue Flächen oder Gegenstände nicht verkratzt werden. Diese Vorsicht zeigt dem Kunden, dass verantwortungsvoll und sorgfältig gearbeitet wird. Eine Terminabsprache zur Installation sollte eingehalten werden. „Das klingt vielleicht so, als wäre es nicht erwähnenswert“, erläutert Frank Jäger. „Doch diese Kleinigkeit entscheidet mit darüber, ob der Kunde später eine Empfehlung ausspricht.“

Der eigentliche Aufbau

Einer der letzten Arbeitsschritte, ehe eine Duschabtrennung fertig montiert ist – die Schwallleiste wird angebracht.
Quelle: Duschwelten

Einer der letzten Arbeitsschritte, ehe eine Duschabtrennung fertig montiert ist – die Schwallleiste wird angebracht.
Quelle: Duschwelten
Für einen erfahrenen Handwerker ist die Montage einer Duschabtrennung eine rasche Angelegenheit. Hier macht sich auch positiv bemerkbar, dass Installationsmaterial und Anleitungen griffbereit im Duschwelten-Paket liegen. Sind alle Teile ausgepackt, beginnt der Aufbau, je nach Modell unterschiedlich. Anhand der Montageunterlagen können die Schritte bei Bedarf leicht nachvollzogen werden. Zum Abschluss erfolgt eine kurze Einweisung des Bauherrn. Er sollte beachten, dass die Silikonfugen 24 Stunden trocknen müssen, ehe eine Reinigung durchgeführt wird. Wird das Bad schließlich aufgeräumt von Verpackungsmaterial und sauber hinterlassen, hat der Fachmann einen weiteren zufriedenen Kunden gewonnen.

Checkliste für eine Duschabtrennung

im Sondermaß:

 Angabe der Montagesituation – auf Duschwanne oder Fliese

 Ermittlung des Wanneneinbaumaßes oder des lichten Fliesenmaßes

 Abmessungen der Duschabtrennung: Schräge, Höhe, weitere Ausschnitte

 Genaue Dachneigung

 Ermittlung einer eventuell vorhandenen Wannen- oder Bodenneigung

 Weitere Besonderheiten wie bauchige Wand, Bordüre, hinderliche Einrichtungen wie WC oder Waschtisch

 Detaillierte Angaben zur gewählten Duschabtrennung: Serie, Modell, Glasart, Griff

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-07

Walk-in-Dusche

Für das besondere Duscherlebnis bietet das Unternehmen Duschwelten jetzt eine raumhohe Walk-in-Lösung an. Schnörkellos und auf das Wesentliche konzentriert – so zeigt sich diese XXL-Dusche. Die...

mehr
Ausgabe 2020-09

Pflegedusche

Die Pflegedusche ist Teil der Duschwelten-Serie „MK500“ und wird aus 6 mm starkem Glas gefertigt. Durch die geschlossene untere Türhälfte mit 900 mm Höhe bleibt der Boden vor der Dusche trocken,...

mehr

Erstes gemeinsames Webinar von Duschwelten und Sopro

Zum Thema „Abdichtung und Montage“ konnten sich Installateure bei dem ersten Webinar von Duschwelten und Sopro informieren. Live wurden die Arbeitsschritte von der Abdichtung über das Fliesen bis...

mehr
Ausgabe 2008-6

Duschvergnügen

mit Präzision

Darauf baut und vertraut z. B. die Firma Theodor Schué, die Bäder am liebsten mit Glasduschabtrennungen aus Bad Zwischenahn ausrüstet. Das Unternehmen aus Mainz ist ein traditionsreicher...

mehr
Ausgabe 2016-07

Echtglas unter Dachschrägen

Maßgeschneiderte Duschlösungen

Was nicht passt, wird passend gemacht – im Fall einer Echtglas-Dusche trifft dies in der Tat zu, denn sie kann nahezu uneingeschränkt an die gegebene Raumumgebung angepasst werden. Egal ob im...

mehr