Ergänzung zum Heizen mit Gas

Alternativen zum Heizen mit Gas sind derzeit sehr gefragt. Eine sinnvolle Heizungslösung auf Basis von erneuerbaren Energien ist nach Ansicht von Daikin die Luft-Luft-Wärmepumpe alias Klimaanlage. "Sie ist eine kurzfristig verfügbare und leicht nachzurüstende Ergänzung zu bestehenden Gas- und Ölheizungen, vor allem in Kombination mit modernen Heizsystemen", heißt es aus dem Hause.

Effizient heizen mit Luft-Luft-Wärmepumpen

Die Technik gilt als Allround-Talent, die effizient heizen, kühlen und die Luft reinigen kann. Die Anlagen bestehen aus einem Innen- und einem Außengerät. Bei Multi-Splitsystemen können bis zu fünf Innengeräte installiert werden. Im Heizbetrieb wird der Außenluft Wärmeenergie entzogen und über die Wärmeübertrager an die Innenräume abgegeben. Sämtliche Daikin Split-Klimageräte besitzen seit 2006 neben der Kühl- auch eine Heizfunktion. Dabei ist der Heizbetrieb von Luft-Luft-Wärmepumpen in den Übergangszeiten Herbst und Frühling am effizientesten. Aber auch an sehr kalten Wintertagen ist eine Luft-Luft-Wärmepumpe laut dem Unternehmen eine effiziente Zusatz-Lösung zu bestehenden Gas- und Ölheizungen, vor allem in Kombination mit modernen Heizsystemen. "Besonders in Räumen, in welchen viel Zeit verbracht wird, können Luft-Luft-Wärmepumpen flexibel, punktuell und zeitgenau Wärme erzeugen", wird vom Hersteller unterstrichen.

Luft-Luft-Wärmepumpen haben ein großes Potenzial, den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen zu beschleunigen und CO2 einzusparen sowie die Heizkosten zu senken.
Quelle: Daikin
Luft-Luft-Wärmepumpen haben ein großes Potenzial, den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen zu beschleunigen und CO2 einzusparen sowie die Heizkosten zu senken.
Quelle: Daikin
Kostenersparnis mit Luft-Luft-Wärmepumpen

Luft-Luft-Wärmepumpen sind nachhaltige Heizungslösungen, die zu drei Viertel Energie aus der Luft und zu einem Viertel Strom als Antriebsenergie nutzen können. Der Primärenergieeinsatz für eine kWh ist damit erheblich geringer im Vergleich zu fossilen Energieträgern, wie Öl oder Gas. Daikin zeigt anhand einer Beispielrechnung, wie hoch das Einsparungspotenzial durch den zusätzlichen Einsatz einer Luft-Luft-Wärmepumpe zu einer bestehenden Heizungsanlage ist. Als Basis der Rechnung dient ein Einfamilienhaus mit einer zu beheizenden Fläche von 140 m2. In Szenario 1 wird das Einfamilienhaus allein mit einer Gasheizung beheizt. Demnach ergeben sich Gesamtkosten für Strom und Gas von 5.403 Euro. In Szenario 2 wird das Haus zu 50 % mit einer Gasheizung und zu 50 % mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe beheizt. In diesem Szenario fallen Kosten für Strom und Gas von 4.486 Euro an.

Die Beispielrechnung soll zeigen, dass durch den zusätzlichen Einsatz einer Luft-Luft-Wärmepumpe als Heizsystem:

➡ der Gasbedarf halbiert werden kann,

➡ die Energiekosten um ca. 17 % reduziert werden können,

➡ die Treibhausgas-Emissionen um 22 % gesenkt werden können.

Die Berechnungen in Szenario 1 und Szenario 2 wurden auf Basis der Gas- und Strompreise von September 2022 durchgeführt (Stand 07.09.2022).
Quelle: Daikin

Die Berechnungen in Szenario 1 und Szenario 2 wurden auf Basis der Gas- und Strompreise von September 2022 durchgeführt (Stand 07.09.2022).
Quelle: Daikin

Einfache Nachrüstung in Bestandsgebäuden

Neben der Nutzung bereits installierter Geräte können Multi- oder Singlesplitsysteme laut Hersteller in Einfamilienhäusern und in mittleren bis großen Wohngebäuden sowie Sky Air und VRV Luft-Luft-Wärmepumpen in Nichtwohngebäuden ohne kompliziertes Hydrauliksystem nachgerüstet werden. "Auch die Lieferfähigkeit von Luft-Luft-Wärmepumpen ist aktuell gegeben", erklärt Daikin.

Thematisch passende Artikel:

2014-02

Umweltfreundlich

Die Luft-/Luft-Wärmepumpe „Ururu Sarara“ der Daikin GmbH ist mit dem umweltfreundlichen Kältemittel R32 befüllt. Das Wärmepumpensystem vereint die Funktionen Kühlen, Heizen, Luftreinigung,...

mehr
2022-01

Split-Luft-Wasser-Gerät

Mit der „Altherma 3 R“ bringt Daikin erstmals eine R-32 Luft-Wasser-Wärmepumpe in höheren Leistungsgrößen als Split-Gerät auf den Markt, die neben der Heizung und Warmwasserbereitung auch die...

mehr
2013-03

Attraktive Optik & Technik

Die Luft-/Luft-Wärmepumpe „VRV IV“ der Firma Daikin bietet zwei Neuheiten: die variable Kältemitteltemperatur, die eine optimierte Ganzjahreseffizienz ermöglicht, und den kontinuierlichen...

mehr
2013-01

Kompakte Wärmepumpen

Neue Außengeräte der Luft/Wasser-Wärmepumpe „Daikin Altherma“ für den Privatmarkt werden auf der ISH am Gemeinschaftsstand von Daikin und Rotex in Halle 8, Stand F10 zu sehen sein. Die neuen...

mehr
2018-05

Hybrid-Wärmepumpe

Die Wärmepumpe „WP Max-Air Hybrid“ von ratiotherm arbeitet als Split-Variante und organisiert flexibel über die beiden Energiequellen Außenluft und Wasser die Wärmeproduktion. Dadurch wird eine...

mehr