Leichter Anstieg beim Pelletpreis im Juni

Im Durchschnitt zahlen Pelletheizer im Juni für eine Tonne (t) des Holzbrennstoffs 282,44 €. Gegenüber dem Vormonat ist das eine leichte Zunahme von 0,6 %, wie das Deutsche Pelletinstitut berichtet. Eine Kilowattstunde Wärme aus Pellets kostet derzeit 5,65 Cent. Die Preisersparnis liegt sowohl gegenüber Heizöl als auch gegenüber Erdgas bei mehr als 40 %.

Quelle: Deutsches Pelletinstitut

Quelle: Deutsches Pelletinstitut
„Der Preisvorteil von Holzpellets gegenüber fossilen Brennstoffen wie Heizöl oder Erdgas ist mit über 40 % deutlich“, sagt Martin Bentele, Geschäftsführer des Deutschen Pelletinstituts. Wer mit Pellets heizt, handele also nicht nur klimafreundlich, sondern auch kostenbewusst. Bentele betont auch: „Nachdem in den Wintermonaten ein regelmäßig rückläufiger Pelletpreis zu verzeichnen war, könnte sich das nun über die Sommermonate durchaus drehen. Weiterhin gilt in Deutschland: Wer mit Holzpellets heizt, macht sich unabhängig von internationalen Lieferketten. Es lohnt sich also in vielerlei Hinsicht, auf den regionalen Energieträger aus dem nachwachsenden Rohstoff Restholz zu setzen!“

Regionalpreise

Im Juni 2024 ergeben sich beim Preis für Holzpellets folgende regionale Unterschiede (bei einer Abnahmemenge von 6 t): In Süddeutschland liegt der Preis bei 278,24 €/t, gefolgt von Mitteldeutschland mit einem Durchschnittspreis von 283,05 €/t. In Nord- und Ostdeutschland beträgt der Tonnenpreis 297,87 €.

Größere Mengen (26 t) werden im Juni 2024 zu folgenden Konditionen gehandelt: Süd: 262,61 €/t, Mitte: 265,04 €/t und Nord/Ost: 278,37 €/t (alle Preise inkl. Mehrwertsteuer).


Thematisch passende Artikel:

Pelletpreis im März leicht gesunken

Der Preis für Holzpellets ist im März leicht gesunken. Im Durchschnitt 296,20 € kostet eine Tonne des Brennstoffs derzeit laut dem Deutschen Pelletinstitut (DEPI). Im Vergleich zum Vormonat...

mehr

Niedriger Pelletpreis im Februar

Lagerstand bei Herstellern drückt den Preis

Auch im Februar ist der Preis für Holzpellets in Deutschland leicht gesunken. Der durchschnittliche Tonnenpreis betrage 314,30 €, berichtet das Deutsche Pelletinstitut (DEPI). Im Vergleich zum...

mehr

Pelletpreis zu Jahresbeginn auf niedrigem Niveau

Preisvorteile gegenüber Heizöl und Erdgas

Pellets ist derzeit kostengünstig, denn der Preis für Holzpresslinge ist erneut leicht gesunken. Eine Tonne (t) des Brennstoffs liegt laut dem Deutschen Pelletinstitut (DEPI) aktuell bei...

mehr

Pelletpreis steigt im Juli leicht an

Im Juli ist der Preis für Holzpellets leicht gestiegen. Laut dem Deutschen Pelletinstitut (DEPI) kostet eine Tonne durchschnittlich 422,51 €. Das sind 3,5 % mehr als im Vormonat. Mit knapp 16,8 %...

mehr

Pelletpreis im Dezember gestiegen

Die Verteuerung von Rohstoffen wie Holzspänen führte im Dezember 2021 in Deutschland erstmals zu einem prozentual zweistelligen Anstieg des Pelletpreises. Pellets kosteten bei Lieferung von sechs...

mehr