KESSEL AG im Finale der DGNB Sustainability Challenge 2020

Im Rahmen der Sustainability Challenge zeichnet die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB e.V.) auch 2020 wieder Pioniere aus Forschung und Industrie aus, die mit ihren Produktinnovationen hinsichtlich Klimaschutz und Circular Economy zukunftsweisend sind. Die KESSEL AG zählt von fast einhundert Bewerbern zu den drei Finalisten der diesjährigen Challenge in der Kategorie „Innovation“. Im ersten Schritt konnte der Entwässerungsspezialist mit der umweltfreundlich arbeitenden Hybrid-Hebeanlage „Ecolift“, einer überwiegend stromlosen Lösung zur Entwässerung von Gebäuden, bereits die Jury überzeugen. Wer sich am Ende als Sieger durchsetzt, entscheidet jetzt das Publikum per Onlinevoting bis zum 13. September 2020.

Dank der modularen Bauweise mit einer großen Auswahl an Schachtmodulen und Aufsatzstücken kann die „Ecolift XL“ frei aufgestellt, ins Erdreich oder auch in Beton verbaut werden.
Quelle: KESSEL AG

Dank der modularen Bauweise mit einer großen Auswahl an Schachtmodulen und Aufsatzstücken kann die „Ecolift XL“ frei aufgestellt, ins Erdreich oder auch in Beton verbaut werden.
Quelle: KESSEL AG
Bedingt durch die aktuellen Beschränkungen zur Durchführung von Präsenzveranstaltungen traten die Finalisten aus den drei Kategorien „Start-up“, „Innovation“ und „Forschung“ Ende Juni in einem Pitch online gegeneinander an. Dort präsentierten die Teilnehmer ihre Ideen und Ansätze für mehr Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche. In diesem Rahmen beantworteten sie auch Fragen des Online-Publikums. Die Sieger des Votings gibt die DGNB an ihrem „Tag der Nachhaltigkeit“ am 21. September in Stuttgart bekannt.

Thematisch passende Artikel:

Geberit Challenge 2012: Auf nach Dubai!

Auf der Geberit Challenge (http://de.challenge.geberit.com) 2011 erhielten die deutschen Sanitärhandwerker die Gelegenheit, ihr Können im sportlichen Wettstreit unter Beweis zu stellen. Als Sieger...

mehr