IGT-„Smart Home-Fragebogen“ auch als elektronisches Formular

IGT-„Smart Home-Fragebogen“
Quelle: IGT

IGT-„Smart Home-Fragebogen“
Quelle: IGT
Das IGT – Institut für Gebäudetechnologie GmbH bietet neben Weiterbildungsangeboten und Beratungen auch viele kostenfreie Hilfsmittel rund um das Smart Home. Zu diesem Angebot zählt auch der IGT-„Smart Home-Fragebogen“. Der Fragebogen entstand als Ergebnis mehrerer Studien und dient zur Ermittlung der sinnvollen Funktionen aus Nutzersicht, also aus Sicht des Kunden.

Folgende Fragen treten bei der Bedarfsermittlung auf: Welche Funktionen bringen den echten Nutzen? In welchen Features sehen die Kunden einen echten Mehrwert und sind auch bereit, nötige Investitionen zu tätigen? Auf diese Fragen gibt es keine universelle Aussage und deshalb müssen sie individuell beantwortet werden. Dazu hat das IGT den Fragebogen entwickelt, der den Endverbrauchern zur Verfügung gestellt werden kann, um die genauen Wünsche und Anforderungen zu erfahren. Die Kunden können ihre individuellen Anforderungen direkt in die PDF-Datei eintragen und das Formular per E-Mail zurück senden.

Zur Beantwortung der Fragen ist kein technisches Verständnis erforderlich, da sich die Fragen ausschließlich auf den Nutzen aus Anwendersicht beziehen. Er ist somit gleichermaßen für Endkunden zur Eigenermittlung der Anforderungen als auch für Haushersteller oder Elektrofachbetriebe zur Kundenberatung geeignet.

Der Fragebogen kann auf der IGT-Webseite kostenlos heruntergeladen werden.

Thematisch passende Artikel:

2018-07

Steuerung und Fernwartung

Panasonic stellt seine „Aquarea Smart Cloud“ vor, die es Endkunden ermöglicht, die „Aquarea“ Luft-Wasser-Wärmepumpen mit dem Smartphone über das Internet einzustellen und wichtige...

mehr
2015-07

Katalog für Wohlfühlbäder

Evenes (www.evenes.de) veröffentlicht erstmalig einen eigenen Katalog. Das umfassende Sortiment, das alles für ein modernes Bad bietet, ist auf 641 Seiten detailliert dargestellt. Damit ist der...

mehr
2016-09

Steuerungs-App und Online-Wartung

Mit der „Aquarea Smart Cloud“ von Panasonic (www.aircon.panasonic.eu) können Endkunden Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung ihrer „Aquarea“-Wärmepumpe einfach mit einer iOS- oder...

mehr
2009-02

Bayern dürfen anfassen

Vaillant-Kundenforum in München

Im neuen Vaillant-Kundenforum an der Wasserburger Landstraße 44 in München haben Partner des Fachhandwerks, Planer und Architekten sowie Endkunden die Möglichkeit, die vielen Facetten der...

mehr
2016-06

Digitale Badberatung

Mit der VR-Brille „realityPro“ von Richter+Frenzel kann der Endkunde erleben, wie das neue Bad in den heimischen vier Wänden wirkt. Der Großhändler hat die VR-Brille (Virtual Reality) in einer...

mehr