Gefahren-Guide zur Norm DIN EN ISO 7010


Quelle: BRADY GmbH SETON

Quelle: BRADY GmbH SETON
Die Gebots-, Verbots- und Warnzeichen nach der Norm ISO 7010 sollen international für mehr Sicherheit durch eine einheitliche Kennzeichnung sorgen. Sie werden in vielen Bereichen, darunter im Baugewerbe und in der Industrie, eingesetzt. Doch nicht alle sind selbsterklärend. Der neue Gefahren-Guide erklärt 40 der besonders häufig verwendeten ISO 7010 Symbole nach ASR A1.3 (Technische Regeln für Arbeitsstätten) kurz und prägnant. Die Bedeutung der Sicherheitssymbole ist in Deutsch, Englisch, Polnisch und Türkisch verfügbar und trägt so zum Schutz in internationalen Arbeitsumfeldern bei.

Zudem sind die mehrsprachigen Beschreibungen nicht nur im Text-, sondern auch im Audioformat abrufbar. Die Nutzerfreundlichkeit und vor allem Alltagstauglichkeit wird durch bereitgestellte QR-Codes gewährleistet. Diese können kostenfrei heruntergeladen, ausgedruckt und dort aufgeklebt werden, wo die Sicherheitskennzeichnung zum Einsatz kommt. Scannen Mitarbeitende den Code, können sie die Bedeutung in vier Sprachen nachlesen oder sich diese anhören. Der Gefahren-Guide zur ISO 7010 steht auch als PDF zum Download zur Verfügung.