BAFA-Förderung für Kalkschutz- und Wasserenthärtungsanlagen

Laut Merkblatt zu den förderfähigen Kosten – Heizen mit Erneuerbaren Energien – des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) kann ab 1. Januar 2020 der Einbau von Wasseraufbereitungsanlagen wie Enthärtungs- und Dosieranlagen sowie Heizungsbefüllstationen staatlich gefördert werden. Voraussetzung hierfür ist die Installation eines neuen Wärmeerzeugers im Gebäudebestand.

Die Anschaffungskosten, egal ob Ersatz- oder Neuanschaffung, von Kalkschutz- und Wasserenthärtungsanlagen, die zur Effizienzsteigerung der bestehenden Warmwasserbereitung dienen, können ebenfalls in die Förderung einfließen. Darüber hinaus sind auch die Montage- und Installationskosten inklusive der erforderlichen fachtechnischen Arbeiten und Materialen förderfähig. Das heißt, der Einbau von Grünbeck-Enthärtungsanlagen – beispielsweise die Enthärter-Baureihe "SoftliQ" und Dreifach-Enthärtungsanlagen "Delta-p" sowie die Dosieranlagen "ExaliQ" und die Heizungsbefüllanlagen "ThermaliQ" – sind förderfähig.

Zum BAFA-Merkblatt

Thematisch passende Artikel:

2019-03

Dosieranlagen

Um die Hausinstallation vor Ablagerungen und Kalkbildung zu schützen, hat Grünbeck die Dosieranlagen „exaliQ“ entwickelt. Sowohl die Kompaktdosieranlagen als auch die Sauglanzengeräte der Reihe...

mehr
2017-02

Gusspelletheizkessel

Der Gusspelletheizkessel „GK-4K 30 öko“ von IBC Heiztechnik  mit 10 bis 30 KW leistungsstarkem gusseisernen Heizofen für die Verbrennung von Pellets ist ab sofort BAFA-förderfähig. Außerdem...

mehr
2010-04

Pumpe hält stand

Calpeda präsentiert eine Pumpe, die die anfallende Sole aus Wasserenthärtungsanlagen aufnimmt und schnell bis zu 5 m hoch in die Kanalisation befördert. Dabei ist die Pumpe so konzipiert, dass sie...

mehr

Oventrop: Online-Assistent zur Heizungsmodernisierung

Service für Fachbetriebe

Oventrop bietet mit der neuen Website www.heizungsförderung.de einen Service für Fachbetriebe, die Optimierungsmaßnahmen im Rahmen der neuen BAFA-Förderung durchführen. Der Online-Assistent...

mehr

Zuschuss für Brennstoffzellengeräte

Verbesserte Förderung für Mini-KWK-Anlagen

Zusätzlich zu dieser Basisförderung gibt es noch weitere Boni. Die Bonusförderung „Wärmeeffizienz“ unterstützt die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs und Brennwertnutzung mit 25 % der...

mehr