Weiterbildung: „Fit für Trinkwasser“

Um die Trinkwasserqualität dauerhaft zu sichern, werden die technischen und hygienischen Anforderungen immer strenger. Neue Fortbildungen, die nun infolge der EU-Trinkwasserrichtlinie erforderlich werden, bietet ab sofort der Wasseraufbereitungsspezialist Grünbeck für Fachleute für Trinkwasser-Installationen in ganz Deutschland an.

Die Schulungsinitiative „Fit für Trinkwasser“ bereitet Installateure und andere Fachleute für Trinkwasser auf die Anforderungen aus der EU-Trinkwasserrichtlinie vor. Grünbeck bietet entsprechende Fortbildungen an.
Bild: BTGA/figawa/ZVSHK

Die Schulungsinitiative „Fit für Trinkwasser“ bereitet Installateure und andere Fachleute für Trinkwasser auf die Anforderungen aus der EU-Trinkwasserrichtlinie vor. Grünbeck bietet entsprechende Fortbildungen an.
Bild: BTGA/figawa/ZVSHK
Grünbeck setzt in Zusammenarbeit mit dem Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung (BTGA), der Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach (figawa) sowie dem Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) frühzeitig europäische Anforderungen aus der EU-Trinkwasserrichtlinie um. Der Richtlinie 2020/2184 zufolge müssen Trinkwasser-Installationen künftig einer Risikobewertung unterzogen werden. Konfrontiert damit sind unter anderem Installateure und andere Fachleute für Trinkwasser-Installationen.

Um sie darauf vorzubereiten, haben die drei Verbände den bundeseinheitlichen Weiterbildungsplan „Fit für Trinkwasser“ speziell für Experten entwickelt, die sich in unterschiedlichen Disziplinen mit Trinkwasser-Installationen befassen. Im ersten Modul „Hygiene“ werden hygienisch wichtige Aspekte behandelt, die bei Planung, Bau und Betrieb von Trinkwasser-Installationen zu beachten sind. Um die unterschiedlichen Zielgruppen möglichst individuell ansprechen zu können, ist dieses Modul in drei Kurse aufgegliedert – je einer für die Bereiche „Planung, Ausführung und Bauüberwachung“, „Errichtung und Instandhaltung“ sowie „Betrieb“.

Grünbeck arbeitet intensiv mit den Fachverbänden zusammen und bietet Fortbildungen sowohl am Firmensitz in Höchstädt als auch in den über ganz Deutschland verteilten 25 Werksvertretungen und Niederlassungen an. Weitere Informationen dazu sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

Thematisch passende Artikel:

„Fit für Trinkwasser“: Schulungsinitiative von BTGA, figawa und ZVSHK

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. In Deutschland wird es streng kontrolliert und kann deshalb bedenkenlos getrunken werden. Die Qualität des Trinkwassers wird durch immer strengere...

mehr
2016-03

Keimschutz

Mit der Keimschutz-Produktserie „safeliQ:EA30“ und „softliQ:PA20“ hat Grünbeck ein Verfahren entwickelt, welches gesundheitsschädliche Erreger aus dem Trinkwasser physisch entfernt. Die...

mehr

Online-Fortbildungen bei Grünbeck

Aufgrund der Corona-bedingten Situation können keine Präsenzveranstaltungen stattfinden. Deshalb bietet die Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH bereits seit einigen Monaten digitale Seminare zu...

mehr
2013-06

Per Koffer befüllen

Neu im Zubehörprogramm von Grünbeck ist der tragbare „Geno-therm“-Füllkoffer, mit dem die Heizungsanlage ohne stationäre Befüllarmatur mit aufbereite­tem Wasser entsprechend der VDI-Richtlinie...

mehr
2020-03

Ultrafiltrationsanlagen

Die neuen Ultrafiltrationsanlagen der Baureihe „ultraliQ“ von Grünbeck entfernen alle ungelösten Schmutzstoffe im Wasser und reduzieren mikrobiologische Belastungen wie Bakterien, Viren und...

mehr