Alles für das GEG


Quelle: Remeha

Quelle: Remeha
Zahlreiche Wasserstoff-Pilotprojekte stehen auf den Frühjahrsmessen bei Remeha im Rampenlicht. Ebenso viel Wert legt der Hersteller auf Technik für das aktuelle GEG. Zu nennen wären monovalente Wärmepumpen für den Neubau und den gut isolierten Gebäudebestand, nämlich die Luft-Wasser-Wärmepumpenserie „Tensio C“ inkl. Kühlfunktion nebst neuer Inneneinheit „Mercuria“ (im Bild), sowie den auf Wärmepumpen zugeschnittenen Trinkwarmwasserspeicher „Assure“. Ein weiteres Feld sind Hybrid-Lösungen für den Bestand mit den Wärmepumpen „Elga Ace“ und „Azorra Ace“, dem Raumregler „e-Twist“ und dem Spitzenlastkessel „Tzerra Ace-Matic“. Abgerundet wird das Angebot durch effiziente Lösungen für große Projekte wie die neue Großwärmepumpe „Effenca“, die Gas-Brennwert-Heizkessel „Quinta Ace“ und „Gas 220 Ace“ sowie die Wasseraufbereitungsserien „Iona“ und „Filma“.

Remeha

48282 Emsdetten

02572 9161-0

info@remeha.de

www.remeha.de

Halle 3, Stand D25

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2019

Luft/Wasser-Wärmepumpe

Die elektrische Luft/Wasser-Wärmepumpe „Neptuna Mono“ von Remeha ist als Monoblock-Variante sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen geeignet und bis -20 °C Außentemperatur einsetzbar. Die Anlage...

mehr
Ausgabe 08/2021

Standkessel

Die bodenstehenden Gas-Brennwertkessel „Gas Ace 320“ (im Bild) und „Gas Ace 620“ sind zum Beheizen geräumiger Wohnhäuser, Bürogebäude oder gewerblich genutzter Objekte konzipiert. Die gesamte...

mehr
Ausgabe 03/2020

Wasserstoff: Eine wertvolle Alternative

Remeha, als Teil der BDR Thermea Gruppe, setzt weiter auf den alternativen Brennstoff Wasserstoff. Durch seine Eigenschaften lässt er sich gut in die bestehende Infrastruktur einbinden. Erste...

mehr
Ausgabe 09/2023

Das GEG in Industriebauten

Verschiedene Möglichkeiten zur Erfüllung der Anforderungen

Es gilt grundsätzlich, dass 65 % der Heizenergie ab dem Jahr 2024 regenerativ eingebracht werden muss. Als regenerative Energien zählen Strom, Wasserstoff und Bio-Flüssiggas. Für Nichtwohngebäude...

mehr
Ausgabe 08/2022

Erstmals 100 % Wasserstoff im deutschen Erdgasnetz

Holzwickede wird zum Vorreiter: In der Gemeinde bei Dortmund fließt nun erstmals 100 % grüner Wasserstoff (H2) durch eine Leitung der öffentlichen Erdgasversorgung. Der Verteilnetzbetreiber...

mehr