Effizienzpumpe

Die „Alpha2“ und die hydraulisch identische „­Alpha3“ von Grundfos sind eine beliebte Austauschlösung. Mit einem Energieeffizienzindex (EEI) kleiner gleich 0,15 (Modell „Alpha2“ 25-40 180) lassen sich gegenüber einer alten, ungeregelten Pumpe rund 90 % elektrische Energie einsparen. Bei einem typischen Lastprofil bedeutet das eine Einsparung von etwa 450 kWh pro Jahr. Installation und Inbetriebnahme der Hocheffizienzpumpen sind Dank werkzeuglosem elektrischen Anschluss und „AutoAdapt“-Funktion schnell und problemlos. Mit dem Einbau der richtigen Pumpe hat der Installateur gleichzeitig eine wichtige Voraussetzung für den hydraulischen Abgleich geschaffen. Denn bei dem von Grundfos entwickelten Verfahren stellt die Pumpe die für den hydraulischen Abgleich benötigten Betriebsdaten bereit. Die Daten werden auf das Smartphone des Installateurs übertragen, wo die App „Go ­Balance“ die notwendigen Berechnungen durchführt.

Grundfos

40699 Erkrath

0211 92969-0

infoservice@grundfos.de

www.grundfos.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-09

Hydraulischer Abgleich

Die Nassläufer-Baureihe „Alpha2“ wurde von Grundfos jetzt standardmäßig mit der Mess- und Analysefunktion für einen schnellen und einfachen hydraulischen Abgleich ausgestattet. Die Pumpe ist...

mehr

Grundfos: Online-Schulungstag am 13. Juni

Praxis-Knowhow zum hydraulischen Abgleich

Die neue Umwälzpumpe "Alpha3" ermöglicht einen normenkonformen hydraulischen Abgleich mit der Pumpe als Sensor. Zum Einsatz des "Alpha3"-Verfahrens bietet Grundfos am 13. Juni einen speziellen...

mehr
Ausgabe 2015-07

Trockenlaufschutz

Der Trockenlaufschutz der Nassläufer-Baureihe „Alpha2“ von Grundfos ist eine wichtige Funktion, um die Pumpe bei Leckagen, größeren Luftmengen im System oder versehentlicher Inbetriebnahme vor...

mehr
Ausgabe 2015-09

App für hydraulischen Abgleich

Die Nassläufer-Umwälzpumpe „Alpha3“ von Grundfos ermöglicht bei kleineren Anlagen einen hydraulischen Abgleich ohne großen Aufwand. Mit dem separat erhältlichen Auslesegerät „Alpha Reader“...

mehr
Ausgabe 2016-07

Hydraulischer Heizungsabgleich

Mit Pumpe, Reader und App

„Pi mal Daumen“ oder aufwendige Rohrnetzberechnung – das waren bislang die wesentlichen Möglichkeiten, eine Heizungsanlage hydraulisch abzugleichen. Näherungsverfahren sind ab 2017 grundsätzlich...

mehr