Daikin wird Mitglied bei Coolektiv

Daikin setzt seinen Weg zu mehr Klimaneutralität in der Kälte- und Klimabranche fort und kooperiert mit branchenübergreifenden Verbänden und Allianzen. Seit kurzem ist der Hersteller von Kälte-, Klima- und Wärmepumpensystemen aktives Mitglied in der Brancheninitiative Coolektiv. „Unser Ziel ist es, den Gebäudesektor in Deutschland nachhaltiger zu machen. Dafür entwickeln wir unsere Technologien laufend weiter. Um hier weiterhin breit denken zu können, ist es wichtig, auch bei der Auswahl der Kältemittel, die für den Betrieb der Geräte unerlässlich sind, flexibel zu bleiben. Mit Coolektiv haben wir eine Brancheninitiative an unserer Seite, mit der wir gemeinsam in den Dialog mit politischen Entscheidungsträgern und -trägerinnen treten“, erklärt Volker Weinmann, Beauftragter Politik, Umwelt und Verbände bei Daikin Airconditioning Germany. Er ist zudem Ansprechpartner zum Thema zukunftsfähige Technologien. Dass er hierfür das nötige Detailwissen mitbringt, stellte er erst vor ein paar Monaten bei der Formulierung der Mindestanforderungen an Luft-Luft-Wärmepumpen im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) unter Beweis: „Mein Part bei der Ausarbeitung der BEG war es, durch mein Fachwissen eine einheitliche Aussage der Verbände zu den Mindestanforderungen für alle Wärmepumpen-Technologien zu formulieren. Hier kam es darauf an, die Besonderheiten der VRV Luft-Luft-Wärmepumpen und Split-Geräte in den Stellungnahmen zu berücksichtigen“, so Weinmann.

Coolektiv stellt das Fachwissen der Branchen-Experten zum Thema Kältemittel gebündelt und aktiv zur Verfügung. Die Brancheninitiative wurde im Oktober 2018 auf Initiative der Westfalen Gruppe gegründet. Ihr Ziel ist es, den Wandel der Kälte- und Klima-Branche konstruktiv zu begleiten und bei den Herausforderungen durch gesetzliche Rahmenbedingungen zu unterstützen. Der Austausch zwischen den Experten und dem Markt ist dabei ein zentrales Element.

x

Thematisch passende Artikel:

Daikin Europe N.V. feiert Firmenjubiläum

40 Jahre in Europa

Am 1. Oktober 1973 eröffnete Daikin Industries, Ltd., seinen europäischen Hauptsitz in Ostende, Belgien. Mit zahlreichen Gästen aus Wirtschaft und Politik feierte Daikin Europe N.V. fast auf den...

mehr
Ausgabe 2014-04

R22-Ausstieg

Die Daikin GmbH erweitert mit der „VRV Q“ und der „VRV W“ die VRV-IV-Produktserie. Damit garantiert der Hersteller von Wärmepumpen-, Kälte- und Klimatechnik mit der „VRV Q“ einen sicheren und...

mehr

Daikin: Aufbereitetes Kältemittel in allen VRV Systemen ab November 2020

Daikin hat als Branchenerster bereits seit 2019 für ausgewählte VRV Einheiten aufbereitetes Kältemittel eingesetzt. Nun weitet das Unternehmen das Programm „L?P by Daikin“ aufgrund seines...

mehr
Ausgabe 2014-02

Umweltfreundlich

Die Luft-/Luft-Wärmepumpe „Ururu Sarara“ der Daikin GmbH ist mit dem umweltfreundlichen Kältemittel R32 befüllt. Das Wärmepumpensystem vereint die Funktionen Kühlen, Heizen, Luftreinigung,...

mehr

Daikin auf den Frühjahrsmessen 2020

Innovative Heizungs- und Klimatechnik für Neubau und Bestand

Mit der Daikin „Altherma 3 H HT" präsentiert Daikin eine Weltneuheit: Mit Vorlauftemperaturen bis 70 °C bei -15 °C Außentemperatur und der freien Wahl zwischen Fußbodenheizung und Radiatoren ist...

mehr