Elektro-Flächenheizung

Aktuell geht die Tendenz zu Wandheizungen, die wegen ihrer angenehmen und gleichmäßigen Wärmeabgabe immer beliebter werden. James Hardie hat auf den Trend reagiert und bietet jetzt gemeinsam mit einem Partner die Möglichkeit, elektrische Wandheizungssysteme alternativ zu herkömmlichen Warmwasser-Heizungssystemen zusammen mit Fermacell Gipsfaser-Platten einzubauen. Ein entsprechendes System ist auch für den Bodenbereich in Kombination mit Fermacell Gipsfaser-Estrich Elementen zu haben. Mit der Heizfolie „E-nergy Carbon Fleece“ der Firma MFH-Systems besteht die Möglichkeit die elektrische Wandheizung auf die Fermacell Gipsfaser-Platten einzubauen. Das System besteht aus einer 0,4 mm starken Carbon-Folie, die mit 36 V Schutzkleinspannung betrieben wird. Die Wärme wird dabei vollflächig verteilt.

fermacell Aestuver

0800-3864001
47259 Duisburg
info@xella.com
www.aestuver.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-06

Effizient, ökonomisch und ästhetisch

Der „E2“ von Cosmo macht die Tieftemperatur-Wärmeabgabe bis unter 40 °C per Heizkörper möglich – und bietet auch etwas für das Auge. Der Heizkörper kann mit konventionellen sowie erneuerbaren...

mehr