Entfeuchtung

Feuchtigkeit schafft Probleme

Luftfeuchte im Wellnessbereich

Die Möglichkeiten, sich im eigenen Haus einen Wellnessbereich einzurichten, sind enorm vielfältig und der Trend geht weiterhin nach oben. Hier liegt für das Sanitärhandwerk ein großes Umsatzpotential. Egal ob Sauna, Whirlpool, Dampfbad oder ein großzügiges, komfortables Badezimmer: Oft werden dazu Kellerräume entsprechend ausgebaut, viele Ideen lassen sich so verwirklichen. Aber ein Wellnessbereich bedeutet immer auch zusätzliche Luftfeuchtigkeit.

Ob Erlebnisdusche, Sauna, Whirlpool oder Schwimmbecken, alle diese feinen, angenehmen Dinge tragen zu einer höheren Verdunstung bei. Dies­ macht eine technische Lösung notwendig, um die zu hohe Luftfeuchtigkeit zu reduzieren. Ein Luftentfeuchter ist dafür die optimale Lösung. Das Prinzip ist einfach: Durch Kondensation wird der Luft Feuchtigkeit entzogen. Die trockene, leicht angewärmte Luft strömt in den Raum zurück, das Wasser wird entweder in einem Auffangbehälter gesammelt oder direkt abgeführt. Luftentfeuchter sind sehr kompakt und einfach zu installieren.

Geringer Energieaufwand

Der Energieaufwand ist gering. Es geht keine Heizenergie verloren, wie es bei der weit verbreiteten Methode Heizen und Lüften der Fall ist. Die modernen Geräte zum Beispiel aus der Serie „CDF“ der Firma Dantherm für die dauerhafte Nutzung sind zudem so leise, dass sie der Entspannung und Erholung nicht im Wege stehen.
Die einsetzbaren Gerätetypen reichen von steckerfertigen, transportablen Luftentfeuchtern, über fest installierte Geräte zum Aufhängen oder Hinstellen bis hin zu Geräten, die in Lüftungskanäle integriert werden können. Somit steht für alle Ansprüche und Lösungen das passende Gerät zur Verfügung. In der Regel arbeiten die Geräte im Umluftbetrieb, es gibt aber auch Möglichkeiten, kontrolliert Frischluft zuzuführen. Ein Teil der Geräte ist zudem in jeder gewünschten RAL-Farbe lieferbar und passt sich so auch ausgefallenen Gestaltungswünschen problemlos an. Der Platzbedarf ist bei vielen Luftentfeuchtern erstaunlich gering. Ein ansprechendes modernes Gehäusedesign trägt dazu bei, dass die Geräte gut zu integrieren sind.
Mit Luftentfeuchtern bieten sich neue, vielfältigere Möglichkeiten, Bäder und Wellnessbereiche zu planen und zu gestalten. Doch ist es nicht immer ganz einfach den genauen Entfeuchtungsbedarf zu ermitteln. Hier bietet Fieberitz Entfeuchtungstechnik eine Beratung und Berechnung an.

Schwimmbäder

Viele Nutzer von privaten Schwimmbädern sehen sich mit Feuchtigkeitsproblemen in ihrer Schwimmhalle konfrontiert. Ein Großteil der heute genutzten Pools und mit ihnen die entsprechenden Schwimmbadentfeuchter und -entlüftungsanlagen sind vor mehr als 20 Jahren geplant und installiert worden. Seit dieser Zeit haben sich unsere Vorstellungen von einer komfortablen Temperatur von Wasser und Luft in einem Pool oder Wellnessbereich verändert. Trotz der steigenden Energiepreise haben sich die Wohlfühltemperaturen deutlich erhöht.
Ein Schwimmbadentfeuchter wird für eine gegebene Lufttemperatur und eine gegebene Wassertemperatur dimensioniert und wenn sich diese ändern, ändert sich auch der Entfeuchtungsbedarf. Sowohl eine im Verhältnis zur Wassertemperatur zu geringe Lufttemperatur, als auch eine erhöhte Wassertemperatur bei passender Lufttemperatur bedeuten eine größere Verdunstungsrate. Kurzfristig leidet lediglich der Komfort in der Schwimmhalle – die Umgebungstemperatur wird als unangenehm schwül-warm empfunden und das Atmen fällt schwerer. Langfristig führt eine unzureichende Entfeuchtung im Gebäude zu Schäden durch Feuchtigkeit. Poolbenutzer mit Allergien leiden zudem durch die Verbreitung von Schimmelpilzen.

Entfeuchtung bei der Modernisierung

Bei der Modernisierung und besonders bei der Wiederinbetriebnahme von älteren privaten Schwimmbecken lohnt es daher, der Entfeuchtung verstärkt Aufmerksamkeit zu schenken. Ein behagliches Raumklima steigert ganz wesentlich den Nutzen eines Pools. Zudem lässt sich nur durch eine Kontrolle der Feuchtigkeit langfristig eine Schädigung der Gebäudesubstanz verhindern.
Ein fundiertes Fachwissen ist notwendig, um zu berechnen, wie veränderte Temperaturverhältnisse auf die Luftfeuchtigkeit wirken.
In Schwimmbädern sorgen z.B. die Schwimmbadentfeuchter der Serie „CDP“ des dänischen Herstellers Dantherm für eine nahezu wartungsfreie, komfortable Steuerung der Feuchtigkeit. Gleichgültig, ob sie als Truhe im Raum, als Hinterwandgerät in einem separaten Technikraum oder als Kanalgerät installiert werden. Als Generalvertretung für Luftentfeuchter der Dantherm Air Handling in Deutschland berät die Firma Fieberitz zur Kombination verschiedener Geräte, zu passendem Zubehör und zu speziellen Anwendungsfeldern. Eine zehnjährige Ersatzteilliefergarantie sorgt zudem dafür, dass auch nach jahrelangem Betrieb die Geräte repariert und weiterbetrieben werden können.
Mit dem passenden Luftentfeuchter lässt sich jedes Problem mit unerwünscht hoher Luftfeuchtigkeit nachhaltig lösen. Den Wünschen der Bewohner nach einer individuellen Ausgestaltung sind somit keine Grenzen gesetzt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 07/2008

Angenehmes Klima

Feuchte Wände, ein feuchter Keller oder eine ständig zu hohe Luftfeuchtigkeit in Wohn-, Fitness- oder Wellnessräumen können die Freude an den eigenen vier Wänden schnell und dauerhaft verderben....

mehr
Ausgabe 05/2010

Frische Luft

für mehr Lebensqualität

Mit der Verschärfung der EnEV durch die am 1. Oktober 2009 eingeführte Novellierung werden erneut Verbesserungen bei der Gebäudedichtheit angestrebt. Um einen hohen Energiestandard zu erreichen,...

mehr
Ausgabe 07/2015

Lüften, Kühlen, Heizen, Warmwasser

Kombinationsgerät für Neubauten Effizienzsteigernde Systemintegration

Der Heizbedarf in Neubauten reduziert sich kontinuierlich – das ist politisch so gewollt und mit Blick auf die Umweltbelastungen auch notwendig. Die Erfolge moderner Bautechnik sind dabei beachtlich,...

mehr
Ausgabe 01/2020

Luftentfeuchter für die Dusche

Duschkraft Home Luftentfeuchter

Der Luftentfeuchter ­­Duschkraft Home wird direkt zwischen Wand und bestehender Armatur installiert. Sobald das Wasser aufgedreht wird, startet das Gerät automatisch und entfeuchtet die Luft bei...

mehr

Mobiheat-Geschäftsführer übergibt Luftentfeuchter „MHLE710“

Sigfried Minard freut sich über seinen Gewinn

Groß war die Freude über den neuen mobiheat Luftentfeuchter „MHLE710“, den Siegfried Minard, Mitarbeiter bei bad & heizung Müller, auf der Messe ISH in Frankfurt gewonnen hat. mobiheat...

mehr