Praxistipp Sicherheit

Gesund durch den Winter

Der Herbst grüßt noch mit den letzten schönen Tagen des Jahres, da lässt schon der Winter nicht mehr lange auf sich warten. Mit im Gepäck hat die kalte Jahreszeit Schnee, Eis und kurze Tage. Vor den frostigen Temperaturen machen aber Aufträge nicht halt und so bleibt der Stressfaktor hoch. Glätte, Termindruck und graue Tage begünstigen dabei Krankheit, Unwohlsein und Unfälle. Hier einige Tipps, wie Sie gut durch den Winter kommen.

Winterzeit ist Erkältungszeit. Gerade wenn man beruflich häufig zwischen Innen und Außen wechselt, ist die Gefahr hoch, sich eine Erkältung einzufangen. Schwitzt man dabei, erhöht sich die Infektionsgefahr noch zusätzlich. Aus der feuchtwarmen Atmosphäre des Einsatzfahrzeugs geht es häufig durch die Kälte in die überhitzte Kundenwohnung oder auf die eiskalte Baustelle. Um bei solchen Bedingungen fit zu bleiben, ist die Auswahl der Kleidung wichtig. Idealerweise sollte man auf atmungsaktive Bekleidung zurückgreifen, damit Feuchtigkeit von innen nach außen abgeleitet werden kann. Zusätzlich sollte die Garderobe natürlich vor Kälte und Wind schützen. Vitamine in Form von Obst oder Gemüse reduzieren zudem von innen die Gefahr von Erkrankungen. Gerade in den Wintermonaten lauert ein weiteres Risiko: Arbeitsunfälle. Über 22 000, zum Teil schwere Unfälle, waren es nach einer Auswertung der BG Bau im Winter 2008/2009. Zahlreiche dieser Unfälle ereigneten sich wegen rutschiger Böden, durch Glatteis, Schnee und Regen oder durch unzureichende Beleuchtung. Aufgabe des Arbeitgebers ist auch der Arbeitsschutz. Zudem ist die Verringerung von Gefährdungen in seinem Sinne, denn das Fehlen einer Arbeitskraft kommt den Arbeitgeber bei Aufträgen teuer zu stehen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2012

Winterschutz für Rohre & Co.

In der Winterzeit herrscht bei SHK-Handwerksbetrieben Hochkonjunktur. Mieter und Eigentümer lassen die Heizungsanlage warten und investieren in neue Technik, um in der kalten Jahreszeit keine bösen...

mehr
Ausgabe 09/2011

Sicher durch den Winter

„Funktioniert die Heizung immer noch nicht?”, quengelt der Kunde hinter einem. Der Chef ruft an: „Du müsstest noch umbedingt zu den Müllers, da bleibt das Wasser kalt.“ Lässt man sich jetzt vom...

mehr
Ausgabe 03/2014

Elektrische Heizlösungen für Innen und Außen

Rechtzeitig an den Winter denken Gefrorene Wasserrohre und Flächen vermeiden

„Hierfür zahlen die Versicherer ihren Kunden jährlich bis zu 2,4 Mrd. €“, weiß Michael Muerköster von der Firma Danfoss GmbH, Bereich DEVI (www.devi.de), und Mitglied der Initiative Wärme+. Um...

mehr
Ausgabe 06/2011

Schnee wegheizen

Eberle Controls hat den Eismelder „EM 524 90“ im Programm – mit zwei Reglern in einem Gerät. Damit können zwei Zonen für Dachrinnen- und Freiflächenheizungen unabhängig voneinander gesteuert...

mehr
Ausgabe 09/2022

Verkehrssicherungspflicht

Damit Betriebe nicht aufs Glatteis geraten

Gefahrenquellen erkennen und beseitigen Laut allgemeiner Auslegung des § 823 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) sind Firmeninhaber dazu verpflichtet, sicherzustellen, dass ihr Betriebsgelände...

mehr