Klimaneutral mit Mini-BHKW

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen konnte das Landhotel Grimmeblick im bekannten Ferienort Winterberg im Sauerland in den vergangenen Jahren gewinnen, unter anderem als beliebtestes Vier-Sterne-Hotel Nordrhein-Westfalens. Doch auf seine jüngste Urkunde ist Hotelier Edouard Dick José Leenaert, der das „Grimmeblick“ bereits seit über 20 Jahren führt, besonders stolz. Seit 2010 ist sein Betrieb das erste klimaneutrale Hotel der Region und damit erst das achte im gesamten Bundesgebiet mit diesem Siegel.

Mit einem 235 m2 großen Wellness- und Massagebereich, mehreren Saunen, Bars und Pools sowie zwei Restaurants ist der Energiebedarf des Winterberger Gastbetriebs „Grimmeblick“ (www.grimmeblick.de) hoch. Dennoch ist es Ed Leenaert gelungen, das moderne Hotel zum klimabewussten Vorzei­geunternehmen zu machen. Dazu trägt auch die effiziente Heiztechnik des Landhotels bei. Seit neun Jahren produzieren zwei erdgasbetriebene „Dachs“-Mini-BHKW des Herstellers SenerTec Strom und Wärme für das Hotel.
 
Modernisierung mit dem „Dachs“
Nachdem im Dezember 2000 ein Brand weite Teile des Betriebs zer­stört hatte, musste Ed Leenaert nahezu das komplette Gebäude erneuern und die Einrichtung austauschen. Der Hotelbesitzer hat zudem das Gebäude gedämmt, zahlreiche Energiesparmaßnahmen ergriffen, ist auf Thermoverglasung und umweltfreundliche LED-Leuchten umgestiegen. Da auch der alte Ölkessel dem verheerenden Brand zum Opfer gefallen war, musste darüber hinaus die Heizung erneuert werden. Mit der effizienten Technologie der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), die neben Wärme auch Strom erzeugt, hat sich der umweltbewusste Unternehmer schon vor dem Feuer beschäftigt. Als sich auch der zuständige Sachverständige für den Einsatz eines auf KWK basierenden Mini-BHKW stark machte, gab es für den Hotelier keine Alternative: „Mit dieser Anlage sparen wir neben Geld auch Energie und tun etwas Gutes für die Umwelt“, erklärt Ed Leenaert. Denn der Schutz des Klimas liegt ihm sehr am Herzen. „Man muss auch ökologisch vernünftig wirtschaften“, so sein Grundsatz ...

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der kommenden Ausgabe des SHK Profi (1/2011).


Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-01

Mini-BHKW spart Energie und Emissionen

Klimaneutral statt klimafreundlich

Mit einem 235 m2 großen Wellness- und Massagebereich, mehreren Saunen, Bars und Pools sowie zwei Restaurants ist der Energiebedarf des Winterberger Gastbetriebs „Grimmeblick“ (www.grimmeblick.de)...

mehr
Ausgabe 2009-ISH-Messenews

Mini-BHKW heizt ein

Ein Messestand, der seinen eigenen Strom und seine eigene Wärme erzeugt: So präsentierte sich green energy solutions auf der ISH. Ein gasbetriebenes „green“-Mini-Blockheizkraftwerk (BHKW)...

mehr
Ausgabe 2009-01

Mini-BHKW für Ein- und Zweifamilienhäuser

Die Kraft-Wärme-Kopplung ist als zukunftsfähige Art der Strom- und Wärmeerzeugung gegenwärtig in aller Munde. Aufgrund der hohen Einsparpotentiale in Bezug auf den Klimaschutz und den...

mehr
Ausgabe 2013-05

BHKW mit Panoramablick

Flüssiggas fürs Hotel / Zukunftsweisende Anlagentechnik

Bei einer Zugfahrt entlang der Elbe fühlen sich Reisende ins 19. Jahrhundert zurückversetzt, wenn sie an den nostalgisch anmutenden Bahnhöfen von Obervogelsang, Königstein oder Heidenau...

mehr
Ausgabe 2014-06

Mini-BHKW

„Vitobloc 200 EM-6/15“ und „EM-9/20“ sind zwei Mini-Blockheizkraftwerke der Viessmann Werke GmbH & Co.?KG. Brennwerttechnik sorgt für hohe Effizienz, laufruhige Drei-Zylinder-Motoren für geringe...

mehr