Kombiwanne ohne Kompromisse

In vielen Bädern wird mehr geduscht als gebadet. Aber wer will deshalb gleich auf eine Badewanne verzichten? Das ist der Grund, weshalb in räumlich beengten Bädern dennoch eine Badewanne steht. Die muss dann mit Einschränkungen für das tägliche Duschbad herhalten. Aber gemacht wurde sie dafür nicht. Wem das Klettern über den Wannenrand und Duschvorhangexperimente ein Gräuel sind, dem sei „BetteTwist II“ empfohlen  – eine Wanne aus Stahl/Email, die für das Duschen optimiert wurde und trotzdem eine Badewanne bleibt. „BetteTwist II“ ist kein Barrierefreiprodukt, aber zweifellos in der Lage, den Komfort im Dusch-Wannen-Bad zu heben.

Bette GmbH

33119 Delbrück

05250 511-0

www.bette.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-02

Kombi-Vergnügen

In der Badewanne kann geduscht, aber in der Dusche nicht gebadet werden. Meist bekommt also die Badewanne den Vorzug – und beim Abbrausen landet oft viel Wasser auf dem Boden. Nicht zuletzt deswegen...

mehr
Ausgabe 2014-03

Einsteigen und wohlfühlen

Mit „Artlift“, einer Kombination aus Dusch-Badewanne und Komforthebesitz, bringt die Artweger GmbH & Co. KG Mobilität zurück. Die Dusch-Badewanne öffnet sich mit einer Tür, die fast bis zum...

mehr
Ausgabe 2016-09

Mobilität im Bad

Dank der Tür der Dusch-Badewanne „Artlift“ von Artweger ist ein einfaches Einsteigen in die Badewanne möglich. Da die Tür nach innen schwingt, braucht die Dusch-Badewanne nicht mehr Platz als...

mehr
Ausgabe 2009-04

Duschen und Baden

Wer eine kurze Dusche liebt, aber auch auf gemütliche Wannenbäder nicht verzichten möchte, kann mit „Easy-in“ beides genießen. Mit einem Tastendruck gleitet eine motorgetriebene Schiebetür zur...

mehr
Ausgabe 2014-08

Praktische Schwingfalttüren

Wer auch in kleinen, schmal geschnittenen Bädern nicht auf einen geräumigen Dusch­bereich und einen zeitgemäßen Spritzschutz verzichten möchte, dem bieten die Modelle der „Hüppe Design...

mehr