Heizung & Energie | Wärmeerzeuger | 14.02.2013

Strom & Wärme durch KWK

Mit Stirlingmotor

Der in Neuseeland entwickelte Erdgasbrennwertkessel mit integriertem Stirling-Motor, „WhisperGen EU1“, wird in Spanien von der Firma EHE Efficient Home Energie S.L produziert und über vier Vertriebspartner in Deutschland vertrieben. Mit der Mikro-KWK-Anlage kann laut Hersteller auch im Ein- bis Zweifamilienhaus wirtschaftlich und ökologisch Kraft-Wärme-Kopplung realisiert werden. Durch die Stromproduktion vor Ort reduziert sich der Gesamtprimärenergiebedarf für das Ein- bis Zweifamilienhaus um über 12 %. Die CO2-Belastung verringert sich um über 1 t pro Jahr. Der Stirling-Motor des „WhisperGen“ wird von der Hitze angetrieben, die durch die Verbrennung von Erdgas entsteht. Die dabei eingesetzte Energie wird fast vollständig in Wärme und Strom umgewandelt. Die Wärme speist die Raumheizung und deckt den Warmwasserbedarf. Sollte mehr Strom benötigt werden, als der „WhisperGen“ produziert, wird dieser wie gewohnt aus dem Stromnetz bezogen.

sanevo Vertriebs-GmbH & Co. KG,

63071 Offenbach,

Tel.:  069 / 80088580,

E-Mail: info@sanevo.de

www.sanevo.de

Thematisch passende Beiträge

  • Wärme und Strom produzieren

    Der „WhisperGen“, der bisher nur mit Erdgas betrieben werden konnte, ist ein Kraft-Wärme-Kopplungsgerät fürs Eigenheim. Vor dem Hintergrund der Energiewende und den anhaltenden Strompreissteigerungen nimmt bei vielen Hausbesitzern der Wunsch zu, ihren eigenen Strom auf eine effiziente Art und Weise vor Ort zu erzeugen. Allerdings gab es bisher für Immobilien, die nicht am öffentlichen Gasnetz...

  • Neue Dachse

    Der kleine Dachs von Senertec mit 6 kW thermischer und 1 kW elektrischer Leistung ist ein Stirling-Gerät für den Bedarf von Ein- und Zweifamilienhäusern und lässt sich sowohl mit Erd- und Flüssiggas als auch mit Bio-Erdgas betreiben. Durchschnittlich deckt das Stirling-Gerät den Strombedarf zu 40 bis 70 %. Zum Ausgleich von Spitzenlasten schaltet sich ein integrierter Brenner mit 18 kW zu. Mit dem...

  • Mikro-KWK im Feldtest

    Bei Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zum „Energiehaus der Zukunft“ hat die RWE Effizienz GmbH (www.rwe-effizienz.com) mit dem Pilotprojekt „Emslandhaus“ einen Feldtest zur Einbindung von Mikro-KWK-Anlagen in Einfamilienhäusern erfolgreich abgeschlossen. Neben der Unterstützung neuer, zukunftsfähiger Technologien im Bereich der hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung ist es dabei das Ziel gewesen,...

  • Kleinkraftwerk

    Mit der „Hargassner KWK“ kann Wärme und Strom aus Biomasse erzeugt werden. Im Energiemix leisten Biomasse-Kraft-Wärme-Kopplungen einen Beitrag zu einer stabilen und umweltfreundlichen Energieversorgung. Mit dem Kleinkraftwerk, das dezentral Wärme und Strom produziert, können Energiekosten gesenkt werden. Zusätzlich macht man sich von weiteren Steigerungen des Strompreises unabhängig. Speziell...

  • Sonne nutzen

    Viele Photovoltaiktarife sind mittlerweile so aufgebaut, dass der Eigenverbrauch besser bewertet ist als die Einspeisung ins Stromnetz. Die IDM Energiefamilie hat darauf reagiert und den „Navigator“-Regler mit einer Zusatzfunktion ausgestattet: Wenn der Regler die Information erhält, dass die hauseigene Photovoltaikanlage Strom liefert, überprüft er, ob es im Heizungssystem eine Möglichkeit gibt,...

alle News

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

SHK Profi-Newsletter
  • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
  • » 12 x im Jahr
  • » jederzeit kündbar

Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

Content Management by InterRed