Technik im Showroom erleben

„Elements“: Bad, Heizung, Energie Neue Verkaufsplattform für das Fachhandwerk

Internethandel und zweistufiger Vertriebsweg haben den Markt für Fachhandwerker und den Großhandel im Bereich Haus- und Gebäudetechnik in den vergangenen Jahren massiv bedrängt. Anders als beim dreistufigen Vertriebsweg ist das Handwerk hier nicht in den Vertrieb eingebunden. Dieser Entwicklung tritt die GC-Gruppe jetzt mit ihrer neuen Marke „Elements“ entgegen.

Mit „Elements“ schafft die GC-Gruppe eine Verkaufsplattform für das SHK-Fachhandwerk und setzt ein starkes Signal gegen Internethandel und zweistufigen Vertrieb. Bis Ende 2014 soll das Ausstellungskonzept unter der Marke „Elements“ bundesweit etabliert werden. Kern ist eine völlig neue Endverbraucheransprache, die das Fachhandwerk konsequent mit einbindet. Die neugestalteten Ausstellungen zur Haus- und Gebäudetechnik ermöglichen Verbrauchern eine einfache Orientierung in der Produktwelt und bieten gleichzeitig einen Komplettservice, vom ersten Beratungsgespräch bis zur Planung und Umsetzung durch das Fachhandwerk.

Kern der Marke „Elements“ ist der einfache Weg zum neuen Bad für Endverbraucher – ein starkes Signal gegen Internethandel und Vertrieb über Baumärkte, bei dem das Fachhandwerk allenfalls zur Montage von zuvor gekauften Produkten herangezogen wird. „Elements“ geht einen anderen Weg: „Wir bieten mit den farblich gekennzeichneten Kategorien einen leicht verständlichen Leitfaden. Auch das Fachhandwerk soll sich hier sofort zurechtfinden und zu Hause fühlen. Der Handwerker kann vor Ort mit beraten, planen und dem Kunden zeigen, welche Möglichkeiten er hat“, betont Michael Hardemann, persönlich haftender Gesellschafter der Cordes & Graefe KG Bremen die Wirkung des neuen Ausstellungskonzepts. Es ist bspw. möglich, das benötigte bzw. gewünschte Duschmaß zu testen, je nach Anforderung für Einzelpersonen, Familien oder für den Platzbedarf eines Rollstuhlfahrers.

Bei einer 3D-Planung vor Ort wird der Kundenwunsch visualisiert. Nach dem Näheprinzip wird der Laufkundschaft auch ein Fachhandwerker vor Ort vermittelt. „Zum Anspruch eines Marktführers gehört auch, sich weiterzuentwickeln“, erklärt Hardemann auf die Frage nach den Beweggründen. Den Endkunden versteht er als Investor für das Handwerk. „Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler“, so Hardemann weiter, denn „die gesellschaftlichen Bedürfnisse ändern sich, die Zielgruppen werden anspruchsvoller.“

Kai-Uwe Hollweg, Sprecher der GC-Gruppe und persönlich haftender Gesellschafter der Cordes & Graefe KG erklärt: „Wir möchten eine Allianz mit unseren langjährigen Partnern aus dem Fachhandwerk und der Industrie gegen den Internethandel, Baumärkte und den zweistufigen Vertriebsweg schließen.“ Ziel der Marke „Elements“ ist, das schon lange geforderte Gesicht der Dreistufigkeit auch und gerade über das Internet darzustellen. „Elements“ soll den Endverbraucher zum Fachhandwerk und in die Ausstellungen lenken.

„Elements“-Showrooms:

Teneverstraße 3, 28325 Bremen

Gutenbergstraße 26, 93128 Regenstauf

Leopoldstraße 50, 95030 Hof
www.elements-show.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07

„Elements“-Ausstellung

„Elements“ ist eine Bad-Ausstellung des Fachhandwerks und soll den Handel, das Handwerk und den Kunden unter dem Motto „Einfach. Vom Fachhandwerk. Elements“ zusammenbringen. Der Endverbraucher...

mehr

Elements: TV-Werbespot

Handwerk macht Männer zu Helden!

Wenn Millionen von TV-Zuschauern auf die ARD-Tagesschau mit den neuesten Nachrichten warten, kommt Elements in Deutschlands Wohnzimmer (www.elements-show.de). Am 20. Oktober 2015 um 19:48 Uhr ist es...

mehr

Glassdouche mit neuer Verkaufsleitung

Sven Kriegsmann übernimmt

Sven Kriegsmann ist seit 1. Januar 2017 neuer Verkaufsleiter und Key Account Manager des südbadischen Glasduschen-Herstellers glassdouche (www.glassdouche.de). Er steht damit an der Seite von...

mehr

Jubiläum einer historischen Entscheidung

50 Jahre Vertriebsweg-Erklärung

1966 hielt Cordes & Graefe sein Bekenntnis zum dreistufigen Vertriebsweg und damit zum Fachhandwerk schriftlich fest. Eine Verpflichtung wie ein Symbol – für Treue, Konstanz und Zuverlässigkeit....

mehr
Ausgabe 2012-05

Showrooms locken Kunden

Bereits seit Jahrzehnten sind sie ein fester Bestandteil im Haustechnik-Großhandel und werden vielfach vom Handwerksprofi genutzt: Ohne die 3-Stufigkeit zu durchbrechen, sind Fachausstellungen – vor...

mehr