Trinkwasser-Trennstation ohne Förderpumpe

Löschwasser, Schwimmbeckenwasser, Entnahmestellen medizinischer Einrichtungen sowie Grau- und Regenwasser entsprechen der Kategorie 5 nach DIN EN 1717 und müssen aus Hygienegründen über einen offenen Auslauf vom Trinkwassernetz getrennt sein. Die ProTrenn GmbH hat für diese Einsatzgebiete die alternative Trennstation „T 8“ ent­wickelt. „Das Schutzniveau unserer Trennstation ist äquivalent zum herkömmlichen freien Auslauf und somit für Gefährdungskategorie 5 anwendbar“, heißt es dazu aus dem Unternehmen. Die Anlage benötigt aufgrund der speziellen Konstruktion keine Pumpe, „da der Wasserdruck nahezu verlustfrei weitergeleitet wird“. Die Trennung der unterschiedlichen Wässer (Kategorie 1 bzw. 5) erfolgt über einen Auslauf in Schutzatmosphäre, bestehend aus einem Luftpolster, dass durch UVC-Lampen kontinuierlich desinfiziert wird. Das Luftpolster wird über einen Kompressor auf das erforderliche Druckniveau gebracht. Im Vergleich zu Pumpsystemen soll die platzsparende „T 8“ eine Stromersparnis von 80 % erreichen. Zudem gewährleiste sie durch das geschlossene System Schutz vor äußeren Einflüssen wie Insekten oder Ungeziefer. Eine integrierte Spülfunktion verhindere Stagnation bei längerem Stillstand. Für die unterschiedlichen Einsatzbereiche bietet das Unternehmen verschiedene, auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Modellvarianten der Trennstationen an.

ProTrenn

86860 Jengen

08241 9129510

info@protrenn.de

www.protrenn.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-02

Hygienespülung

ISH: Halle 9.1, Stand E 29 Bei Trinkwasser-Installationen gibt es immer mehr Entnahmestellen, die nach DIN EN 1717 gegen Flüssigkeiten der Kategorie 5 abgesichert werden müssen. Dazu zählen z.B....

mehr
Ausgabe 2015-09

Sicherheitstrennstation

Mit der Sicherheitstrennstation „ST 5“ hat  Dehoust ein System entwickelt, das die Vorgaben der DIN EN 1717 „steckerfertig“ erfüllt und eine retrograde Verkeimung verhindert. Die...

mehr
Ausgabe 2012-04

Flüssigkeiten sicher trennen

Damit Trinkwasser stets sauber und hygienisch einwandfrei bleibt, muss es in den Leitungen der Trinkwasseranlagen geschützt werden. Honeywell bietet hierfür Produkte und Informationen zur...

mehr

Geberit: DVGW-Konformitätszeichen

Sichere Installation an Trinkwasserleitungen

Das Zertifizierungszeichen „DVGW CERT Anschlusssicher W540“ bescheinigt Produkten, die an die Trinkwasserinstallation angeschlossen werden, dass sie von der DVGW CERT GmbH (www.dvgw.de) auf die...

mehr
Ausgabe 2020-07

Trennung von Trinkwasser und Betriebswasser ist Pflicht

Unserem Trinkwasser droht nicht nur Gefahr durch Chemikalien und Legionellen, sondern auch durch unsachgemäßen Anschluss von Bewässerungsleitungen, Reinigungsgeräten, Tiertränken und selten...

mehr