Leckagedetektor

Tropfen für Tropfen

Rohrbrüche an Trinkwasserleitungen können erhebliche Gebäudeschäden verursachen. Über ein hohes Schadenpotential verfügen aber auch nur geringe Undichtheiten. Sie bleiben oft lange unentdeckt und setzen so Tropfen für Tropfen der Bausubstanz zu. Zuverlässigen Schutz vor Schäden dieser Art bietet der „Sepp-Safe“-Leckagedetektor aus dem Hause Seppelfricke. Der Detektor wird in die Trinkwasserleitung eingebaut und kontrolliert das nachfolgende Leitungssystem. Selbst kleinste Undichtigkeiten werden sofort erkannt und die Wasserzufuhr abgesperrt. Die Störung wird im Display des Gerätes angezeigt. Ermög­licht wird diese Kontrolle durch die lernfähige Steuerung des Leckagedetektors.

Seppelfricke Armaturen GmbH,

45881 Gelsenkirchen,

Tel.: 0209 / 4040,

E-Mail: info@seppelfricke.de,

www.seppelfricke.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-09

Rohrbelüfter mit Spülautomatik

Die Gefahr von Legionellen in der Trinkwasserinstallation kann mit der Produktneuheit „Sepp Safe Rohrbelüfter mit Spülautomatik“ von Seppelfricke wirksam reduziert werden. Der Spül-Nachrüstsatz...

mehr
Ausgabe 2011-08

Diebstahlsichere Armaturenkombination

Eine diebstahlsichere Außenarmatur ergänzt bei Seppelfricke das Programm der Armaturenkombinationen für die Entnahme von Trinkwasser. Die Kon­struktion des Außenventils aus Pressmessing schützt...

mehr
Ausgabe 2015-04

Für den Profieinsatz

Die voll ausgestattete Kompakt-Wärmebildkamera „C2“ der FLIR Systems GmbH passt durch ihre überschaubaren Abmessungen und das geringe Gewicht in jede Tasche. Neben der...

mehr