Wasser aufeinen Wink

Armaturen, die mit Infrarotnäherungselektronik ausgestattet sind, stellen sicher, dass Wasser ausschließlich bei Bedarf fließt. Die berührungslosen Elektronik-Armaturen der Marken „Axor“ und „Hansgrohe“ bieten so Komfort und Hygiene. Bei allen Hansgrohe-Elektronikmischern erfolgt die An/Aus-Funktion über einen 200 mm großen Sensorbereich. Besonders bei häufigem Gebrauch macht sich die Sensortechnik bezahlt, da der Wasserverbrauch entsprechend dem aktuellen Bedarf mit einer kurzen Nachlaufzeit geregelt wird. Die „Hansgrohe EcoSmart-Technologie“ ermöglicht einen sparsamen Verbrauch, indem sie den Wasserdurchfluss auf etwa 6 l pro Minute reduziert.

Akzente im Bad werden durch das Design der Armaturen. So eröffnet die schlanke Form der Elektronikarmatur „Talis S2“ Raum für Individualität. Einen ungewöhnlichen Blickfang bietet auch die elektronische Waschtischarmatur „Metris S“. Die Handschrift des Designers Philippe Starck findet sich in den Elektronikmischern der Kollektionen „Axor Starck“ und „Axor Starck X“ wieder. Bei allen Elektronikarmaturen kann zwischen batterie- oder netzbetriebenen Varianten gewählt werden.

Alle Modelle gibt es zudem mit – als Kaltwasservariante – und ohne Temperatureinstellung. Diese Armaturen sind zudem mit einem Infrarot-Fenster aus Saphirglas ausgestattet, das kratz- und tageslicht-unempfindlicher ist als die Kunststoffvariante.

Hansgrohe AG,

77761 Schiltach,

Tel.: 07836 / 510,

E-Mail: info@hansgrohe.com,

Internet: www.hansgrohe.com

x

Thematisch passende Artikel:

AXOR und hansgrohe: digitale Messe im September

Die Marken AXOR und hansgrohe präsentieren Anfang September erneut ihre aktuellen Produkt-Highlights auf der messeQ. Bereits im Mai startete diese Plattform mit dem erfolgreichen digitalen...

mehr
Ausgabe 2016-01

All-in-One

SHK Essen: Halle 10, Stand 10A08 Die Thermostat-Armatur „Axor One“ von Hansgrohe vereint die Steuerung mehrerer Brausenfunktionen und die Regulierung von Wassertemperatur und -menge. Verschiedene...

mehr
Ausgabe 2014-04

Wirbel am Waschtisch

Der gemeinsam mit dem Designer Philippe Starck entwickelte Waschtischmischer „Axor Starck V“ der Hansgrohe SE ist transparent und lässt im Betrieb einen Wirbel entstehen. Mit der Dynamik des...

mehr
Ausgabe 2015-06

Mundgeblasene Ausläufe

Der „Axor WaterDream“ von Hansgrohe verfügt über einen Armaturensockel, auf den individuell gefertigte Ausläufe aufgesteckt werden können. Zusammen mit ECAL, der Hochschule für Kunst und Design...

mehr
Ausgabe 2015-03

Zubehör-System

Modular, multifunktional und universell einsetzbar: Mit den “Axor Universal Accessories“ bietet Axor zum ersten Mal ein kollektionsübergreifendes Zubehör-System an; das aus verschiedenen Relings,...

mehr