Wärmeerzeuger

Buderus schließt BHKW-Partnerschaft mit TEDOM

Buderus kooperiert im Bereich der Blockheizkraftwerke ab sofort mit der TEDOM Group. TEDOM hat als BHKW-Spezialist mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Kraft-Wärme-Kopplung und bislang fast 10 000...

mehr
Ausgabe 2020-5-6

Sole/Wasser-Wärmepumpe

Die neue „Ecodan Geodan“-Sole/Wasser-Wärmepumpe ist Inverter geregelt, wodurch automatisch eine punktgenaue Leistungsanpassung des Gerätes an den jeweiligen Heizwär­mebedarf erfolgt. Die Wärmepumpe eignet sich sowohl für die Wärme- und Warmwasserversorgung gut gedämmter Neubauten als auch für die Umrüstung in entsprechend wärmegedämmten, sanierten Bestandsgebäuden.

mehr
Ausgabe 2020-5-6

Moderne Verkaufspraktiken bringen Erfolg

Vermarktung von Pellet-Brennwert-Anlagen

Wenn Kollegenbetriebe ihren Kunden die Heizungsanlage anbieten, die diese sich selbst schon einmal zusammengestellt haben, kann Friedrich Freß nur milde lächeln. Er vertritt den Standpunkt, dass seine Kunden das kaufen, was er ihnen verkaufen will und damit äußerst zufrieden, wenn nicht gar glücklich sind. Darum ist er stolz darauf, mit seiner Mannschaft mittlerweile über 50 Pelletkessel pro Jahr zu installieren.

mehr
Ausgabe 2020-5-6

Luft/Wasser-Wärmepumpe

Die neue Luft/Wasser-Wärmepumpe „WPL-S 18-47 Premium“ von Stiebel Eltron spielt ihre Leistung bei großen Bedarfen aus. Sie leistet als Einzelgerät bis zu 47 kW. Durch ihre Kaskadierbarkeit lässt sich das System auf den jeweiligen Wärmebedarf anpassen. Die Wärmepumpe ist als Splitgerät ausgeführt: Verdampfereinheit zur Außenaufstellung und Kältemodul zur Innenaufstellung sind getrennt.

mehr
Ausgabe 2020-5-6

Pellets erleben einen Boom

Planung und Installation in Ein- und Zweifamilienhäusern

Eine umweltfreundliche, komfortable und zugleich preisgünstige Art des Heizens: Pelletsheizungen eignen sich ganzjährig für Raumwärme und Warmwasser im kompletten Ein- oder Zweifamilienhaus. Für den Einsatz des nachwachsenden Energieträgers wurden mit dem überarbeiteten Klimapaket der Bundesregierung Anfang 2020 noch mehr attraktive Anreize geschaffen.

mehr
Ausgabe 2020-5-6

Modular macht’s

Heizungsmodernisierung im Altbau

Moderne Öl- und Gas-Brennwertkessel sind um ein Vielfaches effizienter als Heizkessel, die zwanzig oder mehr Jahre auf dem Buckel haben. Zudem lassen sich moderne Geräte mit regenerativen Wärmeerzeugern zu Systemen verbinden, die den Energieverbrauch deutlich senken und die Umwelt entlasten.

mehr
Ausgabe 2020-5-6

BHKW-Technik im Geschosswohnungsneubau

Quartiersstrom: Eine „Win-Win-Situation“ für alle Beteiligten

Auch in energetisch optimierten Neubauten wird heutzutage noch Heizwärme benötigt, und elektrischer Strom sowieso. Da ist im Geschosswohnungsbau der Einsatz eines Nahwärmenetzes mit Eigenstromversorgung der Mieter durch ein BHKW eine Überlegung wert. Denn sowohl der Betreiber als auch die Bewohner können davon profitieren, wie ein Beispiel aus Emden zeigt. Die Anlage wird im Contracting betrieben.

mehr
Ausgabe 2020-5-6

Gas-Brennwertgerät

Mit dem „MinoWIN2“ hat Windhager seinen bewährten Brennwertkessel weiterentwickelt. Wie schon das Vorgängermodell eignet er sich besonders für die Wärmeversorgung von Heizsystemen mit einem Heizkreis.

mehr
Ausgabe 2020-5-6

Infrarotheizung: Zusatzgeschäft fürs SHK-Handwerk

Es muss nicht immer Wasser sein

Bislang war die Mehrzahl aller neu installierten Heizsysteme in Wohn- und Gewerbebauten wasserführend. Das SHK-Handwerk lebt davon. Im Zuge der Energiewende und energiesparender Bauweisen gewinnen allerdings elektrische Direktheizsysteme an Bedeutung. Ein Geschäftsfeld, das sich auch die „klassische“ Heizungsbaubranche nicht entgehen lassen muss.

mehr
Ausgabe 2020-5-6

Gas-Brennwertgeräte

Gas-Brennwertgeräte decken nach wie vor einen Großteil des Wärmebedarfs in Ein- und Zweifamilienhäusern ab. Umso wichtiger ist es, effiziente Geräte einzusetzen. Brötje bietet in diesem Segment eine breite Palette. U.a. erfreuen sich die Geräte der „WGB EVO“- und die der „BBS EVO“-Serie bei Modernisierer großer Beliebtheit.

mehr