Mobile Elektroheizzentralen bleiben im Ahrtal

Die Flutkatastrophe im Ahrtal im Juli 2021 hat ein Bild der der Zerstörung hinterlassen. Nach der Entfernung der Schlammmassen wurde schnell deutlich, dass viele Heizungen irreparabel beschädigt wurden. Die Sanitär- und Heizungsunternehmen in der Region, unter anderem die Wershofen GmbH aus Bad Neuenahr-Ahrweiler, wie auch zahlreiche Handwerker aus anderen Gebieten und Bundesländern arbeiteten mit Hochdruck daran, die Wärme- und Wasserversorgung in betroffenen Häusern wiederherzustellen.

V.l.n.r.: Marcel Wershofen (Installateur- und Heizungsbaumeister, Wershofen GmbH), Frank Wershofen (Geschäftsführer, Wershofen GmbH) und René Wagemann (Außendienstmitarbeiter, Hotmobil) mit den von Hotmobil bereitgestellten mobilen Elektroheizzentralen auf dem Firmengelände der Wershofen GmbH
Quelle: Hotmobil Deutschland

V.l.n.r.: Marcel Wershofen (Installateur- und Heizungsbaumeister, Wershofen GmbH), Frank Wershofen (Geschäftsführer, Wershofen GmbH) und René Wagemann (Außendienstmitarbeiter, Hotmobil) mit den von Hotmobil bereitgestellten mobilen Elektroheizzentralen auf dem Firmengelände der Wershofen GmbH
Quelle: Hotmobil Deutschland
Aufgrund der langen Lieferzeiten für Ersatzteile und neue Heizungsanlagen, war in vielen Häusern eine Übergangslösung erforderlich. Hier kamen mobile Elektroheizzentralen zum Einsatz, die Hotmobil der Firma Wershofen kostenfrei zur Verfügung stellte. Die Geräte vom Typ HOTBOY mit bis zu 36 kW wurden mit nur wenigen Handgriffen vom SHK-Fachbetrieb angeschlossen und sorgten schnell für Heizwärme und Warmwasser. Da keine Abgase entstehen, konnte die Ersatzheizung direkt im Gebäude aufgestellt werden. „Dies hat uns sehr geholfen – die betroffenen Haushalte hatten dank der mobilen Elektroheizzentralen wieder warm und wir weniger Zeitdruck beim Heizungstausch.“ kommentiert Marcel Wershofen, Installateur- und Heizungsbaumeister bei der Wershofen GmbH.

Mittlerweile konnte die Wärme- und Wasserversorgung in einem Großteil der Gebäude im Ahrtal wiederhergestellt werden. Die mobilen Elektroheizzentralen werden nun überwiegend zur Estrichtrocknung eingesetzt. Für den sensiblen Auf- und Abheizprozess sind konstante Vorlauftemperaturen über vorgegebene Zeiträume nötig, die der HOTBOY mit speziellen Aufheizprogrammen sicherstellt.

„Nach dem Winter erkundigte sich das Team der Firma Wershofen bei uns, ob sie unsere Elektroheizzentralen noch weiter einsetzen könnten. Wir haben uns dann dazu entschieden, ihnen die insgesamt fünf Geräte zu überlassen.“ berichtet René Wagemann, der bei Hotmobil zuständige Außendienstmitarbeiter für das Rhein-Ruhr-Gebiet. Die symbolische Übergabe der Geräte durch Herrn Wagemann fand im Juni 2022 auf dem Firmengelände der Wershofen GmbH statt.

Thematisch passende Artikel:

Hotmobil: 217 € und mehr sparen

Durch „Hotboy“ für Herbst-/Wintersaison gerüstet

Ob beim Kesseltausch, zur normgerechten Estrichtrocknung, zur Überbrückung beim Ausfall der Heizzentrale oder Winterbaubeheizung – die mobilen „Hotboy“-Elektrozentralen...

mehr

Neuer Hotmobil-Außendienstmitarbeiter

Region West

Individuelle Fachberatung und schnelle Bereitstellung einer Anlage, die auf das Anforderungsprofil des Kunden abgestimmt ist, haben beim Vermieter Hotmobil größte Priorität. Aus diesem Grund legt...

mehr

Handwerkskollege schickt Hilferuf aus dem Ahrtal

Heizungsbauer Jörg-Peter Roos sucht Kollegen, die ihn bei der Arbeit im Ahrtal unterstützen. „Ich möchte an Eure Handwerkerehre und SolidAHRität appellieren. Im Ahrtal sind weiterhin mehrere...

mehr
2012-01

Mobile Energielösungen mit Flüssiggas

Hotmobil Deutschland kooperiert seit Herbst 2011 mit Primagas. Kunden von Hotmobil haben die Möglichkeit, statt Heizöl auch umweltschonendes Flüssiggas als Energieträger einzusetzen und zu sparen....

mehr

Expansion ins europäische Ausland

Veränderungen bei Hotmobil
Der Firmensitz der Hotmobil Deutschland GmbH in Gottmadingen

Die Hotmobil Deutschland GmbH (www.hotmobil.de) befindet sich auf Expansionskurs. Der Spezialist für die Vermietung mobiler Wärme-, Kälte und Dampfzentralen weitet sein Geschäftsfeld aus und wird...

mehr