KTW-Leitlinie: Erweiterte Übergangsregelung bis zum 21. März 2023

Gute Nachrichten für Hersteller von Produkten im Kontakt mit Trinkwasser: Das Umweltbundesamt hat die Regelung für den Übergang von der Leitlinie für Kunststoffe und andere organische Materialien im Kontakt mit Trinkwasser (KTW-Leitlinie) zur entsprechenden Bewertungsgrundlage (KTW-BWGL) sowie die Empfehlung zur Konformitätsbestätigung der trinkwasserhygienischen Eignung von Produkten aktualisiert.

Unter Anderem wird den Produktherstellern damit eine erweiterte und verlängerte Übergangsregelung bis zum 21. März 2023 gewährt, um sicherzustellen, dass trotz der gravierenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie ein geordnetes Verfahren zur Konformitätsbestätigung der hygienischen Eignung von Produkten möglich ist. Dieses sieht unter anderem den Nachweis auf Basis einer Typprüfung vor, wobei die hierzu herangezogenen Prüfberichte nach dem 21. März 2013 erstellt worden sein müssen.

Hierfür hatten sich die Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. (figawa) und der VDMA Fachverband Armaturen für die Branche eingesetzt. Vor dem Hintergrund der notwendigen Hygienemaßnahmen während der Corona-Pandemie konnten die für den Konformitätsnachweis geforderten Inspektionen und Audits durch die akkreditierten Zertifizierungsstellen nicht durchgeführt werden. Diese Situation dauert derzeit noch an.

Die aktualisierten Dokumente können auf der Website des Umweltbundesamtes abgerufen werden.

Thematisch passende Artikel:

07/2014

Trinkwasser-Großenthärter

Perlweiches Wasser wird nicht allein wegen des tollen Duschgefühls geschätzt. Betreiber von Großobjekten und Industriebetrieben müssen Trinkwasser aus technischen Erfordernissen und aus Gründen...

mehr
01/2020

Geringer Druckverlust für Trinkwasser-Hygiene

Der Werkstoff macht den Zeta-Wert
Deutsche Kupferinstitut Zeta-Wert

Verbindungen in Rohrleitungssystemen für Heizung und Sanitär werden heute in aller Regel nicht mehr gelötet, geschweißt oder, je nach Rohrwerkstoff und Medium, geschraubt, sondern „kalt“...

mehr
02/2021

Sanieren statt tauschen

Thomas Moriggl über marode Trinkwasserleitungen

SHK Profi: Herr Moriggl, die Risan GmbH ist spezialisiert auf die Rohrinnensanierung von Trinkwasserleitungen, stellen Sie unseren Lesern kurz Ihr Unternehmen vor. Thomas Moriggl: Die Risan GmbH mit...

mehr
06/2019

Benutzerfreundliche Regelung

Die Kabel-Fernbedienung „Madoka“ zur Regelung der Klimaanlagen „SkyAir“ und „VRV“ von Daikin ist smart, intuitiv und kompakt. Mit ihren kompakten Abmessungen (85 x 85 mm), ihrem schlanken,...

mehr

Weiterbildung: „Fit für Trinkwasser“

Um die Trinkwasserqualität dauerhaft zu sichern, werden die technischen und hygienischen Anforderungen immer strenger. Neue Fortbildungen, die nun infolge der EU-Trinkwasserrichtlinie erforderlich...

mehr