Zehnder fördert nachhaltiges Bauen

Das Team der FH Aachen besteht aus ca. 30 Studierenden der Fachbereiche Architektur und Energietechnik und trägt den Namen LOCAL+, was für „Low Carbon Lifecycle“ steht. Die Minimierung des CO2-Fußabdrucks steht beim Aachener Beitrag also im Fokus aller Anstrengungen.
Quelle: Zehnder Group Deutschland

Das Team der FH Aachen besteht aus ca. 30 Studierenden der Fachbereiche Architektur und Energietechnik und trägt den Namen LOCAL+, was für „Low Carbon Lifecycle“ steht. Die Minimierung des CO2-Fußabdrucks steht beim Aachener Beitrag also im Fokus aller Anstrengungen.
Quelle: Zehnder Group Deutschland
Zehnder unterstützt das studentische Team LOCAL+ (was für „Low Carbon Lifecycle“ steht) der Fachhochschule Aachen bei dessen Teilnahme am Solar Decathlon Europe 2021/2022 in Wuppertal. Bei diesem Wettbewerb kämpfen insgesamt 18 Hochschul-Teams aus elf Ländern um die Auszeichnung für das kreativste und nachhaltigste Bauprojekt. Für Planung und Bau eines klimaneutralen Wohngebäudes stellt Zehnder das Komfort-Lüftungsgerät Zehnder „ComfoAir 225“ inklusive Luftverteilsystem und neuartiger Regelungstechnik zur Verfügung. Dank energieeffizienter Funktionsweise und leistungsstarker Wärmerückgewinnung hat das Zehnder Komfort-Lüftungssystem einen wichtigen Einfluss auf die Wettbewerbschancen des Aachener Teams.

Zehnder unterstützt das studentische Team der Fachhochschule Aachen beim diesjährigen Solar Decathlon Europe. Für Planung und Bau eines nachhaltigen und energieeffizienten Wohngebäudes stellt der Raumklimaspezialist das Komfort-Lüftungsgerät Zehnder „ComfoAir 225“ inklusive Luftverteilsystem und neuartiger Regelungstechnik zur Verfügung.
Quelle: Zehnder Group Deutschland

Zehnder unterstützt das studentische Team der Fachhochschule Aachen beim diesjährigen Solar Decathlon Europe. Für Planung und Bau eines nachhaltigen und energieeffizienten Wohngebäudes stellt der Raumklimaspezialist das Komfort-Lüftungsgerät Zehnder „ComfoAir 225“ inklusive Luftverteilsystem und neuartiger Regelungstechnik zur Verfügung.
Quelle: Zehnder Group Deutschland
Dank der Bereitstellung eines Prototyps der neuartigen Regelungstechnik Zehnder „ComfoZone“ konnte das Komfort-Lüftungsgerät gemessen an der hohen und besonders komfortablen Zuluftmenge erheblich kleiner und damit ressourcenschonender dimensioniert werden. Das Steuerungskonzept basiert auf einem zweigeteilten Lüftungsschema, bei dem grundsätzlich nur die aktiv genutzten Zulufträume mit Frischluft versorgt werden. In der Praxis bedeutet das eine differenzierte Belüftung des Wohnzimmers bei Tag und eine nächtliche Luftversorgung des Schlafzimmers. Im Haus verteilte CO2-Sensoren ermöglichen die intelligente und bedarfsgerechte Steuerung dieses nachhaltigen und komfortablen Lüftungskonzepts. Da sich Zehnder „ComfoZone“ derzeit in der Testphase befindet, werden mithilfe des Gebäudes vom Team LOCAL+ wichtige Langzeitdaten gesammelt. Somit profitieren am Ende beide Seiten vom Sponsoring des Raumklimaspezialisten.


Thematisch passende Artikel:

2022-04

Leise und kaum sichtbar

Mit dem neuen Komfort-Lüftungsgerät Zehnder „ComfoAir Fit 100“ bietet der Raumklimaspezialist ein neues Maß an Flexibilität bei der Planung – im Neubau genauso wie in der Sanierung. Mit einem...

mehr

Geprüfte Frischluft für gesunde Klassenzimmer

Das unabhängige Sentinel Haus Institut empfiehlt das Komfort-Lüftungsgerät „Zehnder ComfoAir Q600 ST Enthalpie“ für die Bereitstellung einer gesunden Lernumgebung. In einer speziellen...

mehr
2017-09

Regeltechnik

Die Regelungstechnik für Deckenstrahlplatten von Zehnder kann sowohl zum kontrollierten Heizen als auch zum Kühlen eingesetzt werden und garantiert jederzeit eine optimale Raumtemperatur an die...

mehr
2015-06

Wohnraumlüftung

Das dezentrale Lüftungsgerät „ComfoSpot 50“ von Zehnder ermöglicht es, auf kleinen Wohnflächen mit geringem ­Montageaufwand von den Vorteilen einer Wohnraumlüftung mit Feuchterückgewinnung zu...

mehr
2019-02

Installation eines Lüftungsgeräts

Einfache Montage & effiziente Leistung