Für jede Anforderungsklasse

Befestigungspaket

Die Richtlinie VDI 6036 gibt vor, welche nutzungsgemäßen Krafteinwirkungen und unerwünschten Belastungen in einer bestimmten Einbausituation berücksichtigt werden müssen. Vier Anforderungsklassen sind in diesem Zusammenhang definiert: vom Privathaushalt über Sportstätten/Schulen bis hin zu Justizvollzugsanstalten und psychiatrischen Einrichtungen. Mit der Festlegung der Anforderungsklasse werden die zu erwartenden Krafteinflüsse auf den Heizkörper definiert. Das ist Grundlage für die Auswahl und Zuordnung geeigneter Befestigungen. Für diese Herausforderung hat Zehnder ein Serviceangebot zusammengestellt. Bei der Bestellung muss der Kunde die Anforderungsklasse für jeden Heizkörper und die gewünschte Konsolenart angeben. Zehnder liefert die entsprechende Befestigung dann in der richtigen Anzahl für jeden Heizkörper.

Zehnder Group Deutschland GmbH,

77933 Lahr,

Tel.: 07821 586-0,

E-Mail: ,

www.zehnder-systems.de

Thematisch passende Artikel:

Heizkörper sicher befestigen

Lösungen für jede Anwendung

Heizkörperbefestigungen sind so auszuwählen und zu dimensionieren, dass sie nicht nur bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, sondern auch bei vorhersehbaren unsachgemäßen Nutzungen einen sicheren Halt...

mehr

Sichere Befestigung

Neue Richtlinie VDI 6036 Befestigungen von Heizkörpern; Anforderungen für Planung und Bemessung erschienen. Das seit Januar 2004 gültige Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) stellt an die...

mehr

Handtuch-Heizkörper

Der Handtuchwärmer „Zehnder Forma Asym“ bietet durch separate Anschlüsse für die Warmwasserarmaturen und den elektrischen Heizstab eine saubere Optik im Mixbetrieb und garantiert behagliche...

mehr

Heizkörper richtig auslegen

Thermische Behaglichkeit mittels VDI 6030

Die ErP-Richtlinie hat im Bereich der Heizung das Thema Energieeffizienz in den Vordergrund gerückt. Das Augenmerk liegt auf der Wärmeerzeugung. Kostenoptimiert, verbrauchsarm und möglichst...

mehr