IFH/Intherm 2012

Branchentreff fürs SHK-Handwerk

Die IFH/Intherm lockt vom 18. bis 21. April 2012 das SHK-Handwerker zum Branchen-Treff nach Nürnberg. Die Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien liefert Informationen und zeigt in acht Messehallen Produkte von rund 700 Ausstellern. Dabei werden die Messestände wieder mit innovativen und effizienten Lösungen geradezu gespickt sein. Ein informatives und interessantes Veranstaltungsprogramm mit Sonderschauen und Fachvorträgen wird die Messe abrunden. Auf den folgenden Seiten finden Sie im IFH/Intherm-Spezial bereits einen Vorgeschmack auf die Messehighlights aus Nürnberg.

„Viele Betriebe sind aktuell gut ausgelastet. Dies bedeutet allerdings nicht, dass es sich um einen Selbstläufer handelt, da jeden Tag mit fundierter Beratung um die Gunst des Kunden geworben werden muss“, erklärt Dr. Wolfgang Schwarz, Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes SHK Bayern.

Und wo könnte man sich besser auf den Laufenden halten als auf dem Branchentreff in Nürnberg. Dazu bietet die Messe eine optimale Plattform, sich in Sonderschauen, Fachvorträgen und dem direkten Kontakt zu den Herstellern über Trends der Branche zu informieren: Energieeffizienz, Sanierungslösungen, Erneuerbare Energien, Ressourcenschonung, die neue Trinkwasserverordnung, EnEV 2012, Neuheiten bei „grünen Lösungen“, Schnittstellenprobleme zur Gebäudetechnik und Neuheiten der Sanitärtechnik mit dem Schwerpunkt Barrierefreiheit im Badezimmer.


Energieeffizient und altersgerecht

Michael Hilpert, Präsident des Fachverbandes SHK Bayern, sieht einige Megathemen, die die Branche in den nächsten Jahren bewegen wird: „Zum einen das Thema Energieeffizienz, welches die höchsten CO2 Vermeidungspotentiale für die gesamte deutsche Volkswirtschaft beinhaltet und das Thema Altersgerechter Umbau von Bädern.“

Dabei spiele nach seiner Sicht gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels das zweite Thema eine besondere Rolle. Immer mehr Menschen wollen in den eigenen vier Wänden alt werden. Dies ziehe Umbau- und Renovierungsbedarf gerade im Badezimmer nach sich, der wichtige Impulse für das SHK-Handwerk setzen wird. Besonders attraktiv werde dieser Trend für diejenigen Betriebe sein, die sich in Kooperation mit anderen Gewerken so breit aufstellen, dass sie Leistungen aus einer Hand anbieten können, hierbei sei das Stichwort „Komplettbad“ entscheidend.

Die neue Sonderschau „Barrierefreies Bad und WC – Komfort für Generationen“ in Halle 4 greift diesen Trend auf. Das Themengebiet wird in Zusammenarbeit mit der SHK-Berufsorganisation realisiert. Sie rückt die Bedürfnisse älterer Menschen in den Vordergrund. Der „Age-Explorer“ simuliert Hör- und Sehschwäche sowie Bewegungseinschränkungen. Die Besucher können mittels eines, mit Gewichten beschwerten Ganzkörperanzugs, Handschuhen, Helm und Spezialbrille in die Rolle älterer Menschen schlüpfen und die Einschränkungen am eigenen Körper erfahren. Diese Erfahrung ist für die eigene Beratungsleistung von großem Wert. Die IFH/Intherm bietet in diesem Bereich ein besonders umfassendes Angebot. Denn gerade der Sanitärbereich ist im Vergleich zur letzten IFH/Intherm um 7 % (Stand: 8.3.2012) gewachsen.

„Hocheffiziente Gebäudesanierung“

Eine weitere Sonderschau zum Thema „Hocheffiziente Gebäudesanierung“ zeigt Funktionsweisen unterschiedlicher Heizungsanlagen sowie Sanierungsmaßnahmen und Einsparpotentiale auf. Handwerker können sich hier informieren, um die neuen Möglichkeiten bei ihren Kunden entsprechend umzusetzen.

Ebenfalls neu ist das Innovations-Zentrum Pellets. Hier zeigen der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. und seine Mitglieder Lösungen zum Heizen, Lagern und Transport.

Das komplette Vortragsprogramm ist auf www.ifh-intherm.de/besucherzu finden. Selbstverständlich bietet die Sonderschau „Hocheffiziente Gebäudesanierung“ über die Fachvorträge hinaus die Möglichkeit zur individuellen Beratung.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2014

IFH/Intherm 2014

Neue Laufzeit und Branchengliederung Interview als Online Plus

Nicht nur die Rahmenbedingungen haben sich mit der veränderten Laufzeit sowie der neuen Branchengliederung geändert, auch neue Inhalte bietet die IFH/Intherm in Nürnberg. So findet z.B. eine...

mehr
Ausgabe 02/2016

Vorbericht IFH/Intherm 2016

Branchentreff und Wegweiser für die Zukunft

Die IFH/Intherm vom 05. bis 08. April 2016 ist Treffpunkt für Unternehmer, Entscheider und Praktiker. Auf der Messe in Nürnberg mit ca. 700 Ausstellern bekommen Fachbesucher einen kompakten...

mehr
Ausgabe 02/2022

IFH/Intherm 2022

Treffpunkt und Wissensplatt- form für die SHK-Branche

Vor Ort sein werden rund 350 Aussteller. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die drei großen Fokusthemen: Heiztechnik der Zukunft, smarte Gebäudeautomation und Hygiene. Diese drei wichtigen...

mehr
Ausgabe 02/2018

IFH/Intherm 2018

Rund 600 Aussteller, Themenflächen & Foren

Die SHK-Branche steht vor großen Herausforderungen: Energiewende, Digitalisierung und demografischer Wandel sind aktuelle Themen, die Handwerker, Vertreter von Industrie und Handel, Verantwortliche...

mehr