Bleifreie Sanitärinstallation

„Forum pro Aqcua“

Nachhaltiges Bauen, ein unbelastetes Raumklima und Lebensmittel aus ökologischer Herstellung: Immer mehr Konsumenten legen Wert auf umweltfreundliche Produkte, die ein gesundes Lebensumfeld gewährleisten. „Dieser veränderten Wahrnehmung der Verbraucher wollen wir Rechnung tragen“, betonte Alexander Dehnelt, Vetriebsleiter von Diehl Metall Messing, in seiner Eröffnungsrede zum „Forum pro Aqcua“. Das von den Halbzeugherstellern Wieland-Werke AG und Diehl Metall Messing initiierte Fachforum fand dieses Mal am 19. Oktober 2010 im Kempinski Hotel in Neu-Isenburg statt. Im Rahmen der Herbsttagung trafen sich erneut führende Hersteller von Sanitärarmaturen, um sich zum Thema bleifreie Trinkwasserinstallation auszutauschen und die Förderung bleifreier Sanitärkomponenten voranzutreiben. Hintergrund ist die für 2013 vorgesehene Endstufe der Trinkwasserverordnung, welche die Reduktion des Grenzwertes von Blei im Trinkwasser von derzeit 25 auf 10 µg pro Liter vorsieht. Mehrere namhafte deutsche Hersteller haben heute schon Sanitärbauteile mit 0 % Bleianteil im Programm – auf Basis des bleifreien Messingwerkstoffes „Cuphin“, der seit 2009 von Wieland (www.wieland.de) und Diehl (www.diehlmetall-messing.de) gemeinsam vertrieben wird. Komponenten aus diesem alternativen Werkstoff stellen damit eine technische Lösung dar, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgeht. Entsprechend möchten die Armaturenhersteller mit Bauteilen aus „Cuphin“ insbesondere sensibilisierte und kritische Endanwender ansprechen, die in zunehmendem Maße nachhaltige Bauprodukte fordern. Die Vorträge und Diskussionen auf der Herbsttagung des „Forum pro Aqcua“ verdeutlichten, dass die Bedeutung bleifreier Sanitärkomponenten zunehmen wird – mit entsprechenden Marktchancen für die SHK-Branche.

x

Thematisch passende Artikel:

Trinkwasserhygiene und Messing-Sanitärwerkstoffe

Aus „Forum pro Aqcua“ wurde „Forum GMS“
Das Forum GMS fand am 13. Juni 2013 in Mainz statt

Am 13. Juni 2013 fand im Mainzer Hilton Hotel die Fachtagung „Forum GMS“ zum Thema Trinkwasser und Werkstoffe der Gütegemeinschaft Messing-Sanitär e.V. (www.messing-sanitaer.de) statt. Obwohl die...

mehr

GMS-Vorstand in Zukunft gut besetzt

Jahreshauptversammlung in Düsseldorf

Die Mitgliederversammlung 2013 der Gütegemeinschaft Messing-Sanitär e.V. (GMS; www.gms.de) fand am 29. Oktober 2013 in Düsseldorf statt. Unter der Leitung des Vorsitzenden Jürgen Geise (Diehl...

mehr
Ausgabe 2013-06

„Forum GMS“ 2013: Werkstoffe im Fokus

Am 13. Juni 2013 fand im Mainzer Hilton die Fachtagung „Forum GMS“ zum Thema Trinkwasser und Werkstoffe der Gütegemeinschaft Messing-Sanitär e.V. (www.messing-sanitaer.de) statt. Obwohl die...

mehr
Ausgabe 2014-06

Forum GMS 2014

UBA-Hygieneliste & Werkstoff         Sanitärbranche hat Gesprächsbedarf

Insgesamt 70 Fachbesucher konnte Alexander Dehnelt, neuer GMS-Vorstandsvorsitzender, in diesem Jahr bei der Ein­führungsrede des „Forum GMS“ der Gütegemeinschaft Messing-Sanitär e.V. begrüßen....

mehr
Ausgabe 2017-06

GMS im Wandel

Forum und Neuausrichtung

Seit dem 10. April 2017 ist die Positivliste des Umweltbundesamtes (UBA) für „hygienisch geeignete“ metallene Werkstoffe für Trinkwasser-Installationen rechtsverbindlich. Doch mit der UBA-Liste...

mehr