Kompakte Großwärmepumpen

Für maximale Leistung bei geringem Platzbedarf bietet iDM die Großwärmepumpen-Serie „Terra SW Max“ für Erdwärme und Grundwasser an. Die maximale Tiefe der Geräte liegt bei 77 cm. Dadurch ist ein sicherer Transport zum Einsatzort auch durch Türen mit normaler Breite gewährleistet. Das schallgedämmte Gehäuse steht für einen leisen Betrieb. Frontseitige Türen mit Schnellverschlüssen ermöglichen eine einfache Bedienung und Wartung. Alle elektrischen und hydraulischen Anschlüsse liegen an der Rückseite. Die Großwärmepumpen werden in Leistungsbereichen von 50 bis 280 kW angeboten, durch Kaskadierung mehrerer Geräte lassen sich auch Leistungsanforderungen bis 700 kW erfüllen. Insgesamt sind 13 Modelle in verschiedenen Leistungsklassen und Ausführungen erhältlich.

iDM Energiesysteme

A-9971 Matrei in Osttirol
0043 04875 6172

www.idm-energie.at

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-06

Komplettwärmepumpe

Die „iPump“-Komplettwärmepumpe für Einfamilienhäuser von iDM zeichnet sich u.a. durch einen modulierenden Kompressor sowie geringen Platz­bedarf aus. Ein Kompressor mit Invertertechnik ist das...

mehr
Ausgabe 2015-03

Kompaktes Kraftpaket

Die Großwärmepumpe „Terra SW Max“ der IDM Energiesysteme GmbH hat kompakte Maße – eine 140-kW-Anlage nimmt lediglich 1 m² Grundfläche in Anspruch – und es lassen sich Wärmeleistungen von 50...

mehr
Ausgabe 2015-02

Kompakte Großwärmepumpe

ISH: HALLE 9.0, STAND B 21 Mit der Großwärmepumpe „Terra SW Max“ stellt IDM Energiesysteme die passende Lösung vor, wenn hohe Leistungswerte gefragt sind. In der Kaskadenschaltung lassen sich bei...

mehr
Ausgabe 2009-07

Außengerät „verstecken“

Die „Terra-SL“ Sole/Luft-Wärmepumpe überträgt die Wärme aus der Luft auf einen Sole-Kreislauf, der eine Wärmepumpe speist. So kann das ganze Jahr mit Luft und Sonne geheizt werden – besonders...

mehr
Ausgabe 2012-01

Neue Version Erdwärmepumpe

„IDM Terra SW HGL Complete“-Erdwärmepumpen sind effizient und stromsparend. Das beweist das Ergebnis der Prüfung, das erstmals am Austrian Institute of Technology (AIT) für eine Erdwärmepumpe...

mehr