Kontrastreiche Badlösungen beim Dormero Hotel

4 Sterne-Hotel mit designstarken Bädern

Vor den Toren Nürnbergs in dem 25.000-Einwohner-Städtchen Roth hat Marcus Maximilian Wöhrl, Gründer der Dormero Hotelkette, das traditionsreiche „Modehaus Wöhrl“ seiner Großeltern in ein 4-Sterne-Superior-Haus umgebaut. Seitdem gibt die Farbe Rot wie in allen Häusern der Hotelgruppe auch im neuen Dormero Hotel den Ton an.

Mit dem vierstöckigen Gebäude, das heute das Hotel beherbergt, verbindet die Familie Wöhrl Erinnerungen: Ab 1949 führten Berta und Rudolf Wöhrl dort das „Modehaus Wöhrl“, das sich deutschlandweit einen Namen machte. Als das Modehaus nach fast 70 Jahren 2017 schließen musste, fiel die Entscheidung, diesen ganz besonderen Standort mit einem Hotelbetrieb neu zu beleben. Es folgten umfangreiche Umbauarbeiten: Wo früher Rolltreppen die vier Stockwerke verbanden, entstand ein Lichthof mit Oberverglasung. Die charakteristische Rundtür im Eingangsbereich des Modehauses wurde zum Lobbyeingang. 68 Zimmer, ein Restaurant, eine Bar, fünf Veranstaltungsräume sowie ein großzügiger Wellness- und Fitnessbereich entstanden. Im März 2019 eröffnete das Tagungshotel am nördlichen Rand des Fränkischen Seenlandes.

Weiß, Rot und Schwarz

Die Dormero Hotelgruppe setzt auf ein junges und frisches Konzept mit „moderner Technologie, klaren Designs und raffinierten Details“. Dabei sticht die Signalfarbe Rot, die zum Unternehmensdesign gehört, besonders hervor, so auch im neuesten Haus in Roth: von der Inneneinrichtung über die hoteleigenen Haustiere – drei (ungiftige) rote Pfeilgiftfrösche, die ein Terrarium in der Lobby bewohnen – bis zu den roten Turnschuhen der Mitarbeiter. In Kombination mit Weiß und Schwarz entsteht in der Raumgestaltung der besondere Charme des Hauses.

Ästhetik und Komfort

In den Badezimmern setzen Kaldewei Aufsatzwaschtische “Cono“ mit großzügiger Ablagefläche Maßstäbe in puncto Benutzerfreundlichkeit und Design. Dank der großen Auswahl an Abmessungen konnten die Waschtische so ausgewählt werden, dass sie den vorhandenen Platz bestmöglich nutzen. Gleichzeitig werden sie aufgrund ihres formvollendeten Designs zu einem echten Eyecatcher im farbenfrohen Badezimmer. Die extraflachen Kaldewei Duschflächen „Conoflat“ fügen sich ebenfalls nahtlos in das Designkonzept ein und bieten den Gästen höchsten Standkomfort im Bad.

Sicherheit geht vor

„Unsere Wahl fiel auf die emaillierten Duschflächen, weil sie deutliche Vorteile im Vergleich zu gefliesten Duschbereichen bieten. Bei Letzteren kommt es erfahrungsgemäß immer wieder zu Fehlern beim Einbau – oder die Fugen waschen sich mit der Zeit aus. Das kann zu Wasserschäden führen. Dieses Risiko haben wir mit den ‚Conoflat‘ Duschen aus Stahl-Email nun schlicht nicht“, erklärt Michaela Neuner von der Tetris Grundbesitz GmbH & Co. KG, der das Grundstück gehört.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01

Wärmespeicher fürs EFH

Fachbetrieb setzt auf Kunststoff-Thermotanks

Praxiserprobt & Mehrwerte Seit der Markteinführung der Roth Thermotanks ist der Fachbetrieb Klug ein Anwender der modernen Roth Wärmespeicher. Markus Klug hat den Kunststoffspeicher in der Praxis...

mehr
Ausgabe 2008-5

Vier-Sterne-Bäder

Rechtzeitig vor Beginn der Landesgartenschau 2008 hat in der nordrhein-westfälischen Stadt Rietberg Ende letzten Jahres das „Lind-Hotel an der Ems“ eröffnet. In nur neun Monaten Bauzeit entstand...

mehr
Ausgabe 2017-09

Heizungssanierung im laufenden Hotelbetrieb

Kein Verschweißen – mehr Sicherheit

Die Aufgabenstellung für SHK-Fachhandwerker Matthias Manger war verzwickt: Das Rhön Park Hotel soll Zug um Zug saniert werden, während gleichzeitig die Gäste in dieser naturbelassenen Umgebung...

mehr

Sterne des Handwerks

Onlineabstimmung

Die Anmeldephase zum Wettbewerb „Sterne des Handwerks 2015“ (www.sterne-des-handwerks.de) ist beendet und das Teilnehmerfeld steht fest. Die Kandidaten treten mit ihren gestalteten Firmenwagen beim...

mehr
Ausgabe 2017-07

Durchdachte Badausstattung

Accessoires im Hotel

Das Hotel „Hilton Munich Airport“ erfreut sich einer sehr guten Auslastung und stockte die Anzahl der exklusiven Zimmer durch einen weiteren Anbau auf. In dem 2016 fertiggestellten neuen Gebäude...

mehr